Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

Philips Hue Festavia: Smarte Lichterkette mit bis zu 500 LEDs

Ab sofort vorbestellbar!

Mit der Philips Hue Festavia bietet Signify eine neue smarte Lichterkette an, die nicht nur etwas für die Weihnachtszeit sein soll. Die Kette kann sowohl drinnen als auch draußen genutzt werden und ist in drei unterschiedlichen Längen verfügbar.

Im Rahmen der IFA 2023 in Berlin hat Signify mehrere neue Produkte vorgestellt. Neben den neuen Sicherheitskameras Philips Hue Secure und der Vorstellung von Matter gab es auch die neue Festavia Lichterkette zu sehen. Die zweite Generation des Beleuchtungssystems soll mit einer Reihe von Verbesserungen aufwarten und ist nun in drei Größen erhältlich.

Alle drei Versionen können ab sofort im Hue Onlineshop (hier bestellen) bestellt werden, wobei für das kürzeste Modell bereits 120 Euro fällig werden. Die mittlere Version mit 20 Metern und 250 LEDs soll 220 Euro und die längste Variante mit 50 Metern und 500 LEDs 360 Euro kosten.

Bild: Signify

Im Gegensatz zur Vorgängergeneration kann die neue Lichterkette sowohl Indoor als auch Outdoor genutzt werden. Somit kann Festavia auch als stimmungsvolle Beleuchtung im Garten, auf der Terrasse oder am Balkon genutzt werden. Auch Bäume können hiermit in Szene gesetzt werden. Alternativ lässt sich die Lichterkette auch zur Weihnachtszeit als Tannenbaum-Dekoration nutzen. Die Beleuchtung kann über die Philips Hue App individuell angepasst werden, wobei ebenfalls vorgefertigte Szenen zur Verfügung stehen. Alternativ lässt sich das Ganze auch mit Musik synchronisieren.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^