.o83411 Anzeige
.o83411 .o83411

Samsung Galaxy S23 FE ab sofort in Deutschland verfügbar

Samsung präsentiert neue Produkte der Fan Edition
Samsung

Bereits seit einigen Monaten ist bekannt, dass Samsung an mehreren neuen Produkten der Fan Edition arbeitet. Seit wenigen Wochen sind die Geräte endlich offiziell. Das südkoreanische Unternehmen hat das Galaxy S23 FE, das Galaxy Tab S9 FE, das Galaxy Tab S9 FE Plus und die Galaxy Buds FE vorgestellt.

Samsung Galaxy S23 FE in Deutschland verfügbar

Wann das Samsung Galaxy S23 FE im deutschen Handel erhältlich sein wird, war zuletzt noch unklar. Erste Informationen deuteten auf Januar hin, doch das hat sich geändert. Das Samsung Galaxy S23 FE ist ab sofort bei Samsung Deutschland vorbestellbar. Je nach Speicherkonfiguration kostet die Fan Edition hierzulande 699 bzw. 759 Euro. Als Vorbestellerbonus gibt es die Galaxy Buds FE im Wert von 109 Euro kostenlos dazu. Der Versand der Geräte findet ab dem 15. Dezember statt.

Samsung Galaxy S23 FE für 699 Euro bestellen

Das Samsung Galaxy S23 FE ist das neueste Smartphone des Unternehmens. Es bietet ein 6,4 Zoll großes AMOLED Display, einen 4-nm-Prozessor, eine 50 Megapixel Hauptkamera, bis zu 256 Gigabyte Speicher und ist vor Wasser und Staub geschützt.

Neues Smartphone mit Fan-Ausstattung

Den Anfang macht das Samsung Galaxy S23 FE 5G. Dieses verfügt über ein 6,4 Zoll großes FHD+ Dynamic AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Die Bildwiederholrate kann vom Gerät automatisch zwischen 60 und 120 Hertz angepasst werden. Im Inneren des Smartphones arbeitet in der europäischen Variante der hauseigene 4nm-Prozessor Exynos 2200. Je nach Modell stehen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 128 oder 256 Gigabyte interner Flash-Speicher zur Verfügung. Für die nötige Energie sorgt ein 4.500 mAh großer Akku. Dank der „Schnellladefunktionen“ (wohl wieder nur maximal 25 Watt), sowohl kabelgebunden als auch kabellos, ist es laut Hersteller möglich, das Smartphone per Kabel innerhalb von 30 Minuten bis zu 50 Prozent aufzuladen.

Wie auch in allen anderen Samsung Smartphones kommt beim Galaxy S23 FE das ikonische „Floating Camera“ Design zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine 50 Megapixel Hauptkamera (F1.8) eine 12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera (F2.2) und eine 8 Megapixel Telefotokamera mit 3-fach optischen Zoom. Auf der Vorderseite befindet sich eine einzelne 10 Megapixel Selfiekamera (F2.4).

Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 13 und OneUI 5.1. Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth 5.3, WiFi 6E, 5G und auch IP68, was bedeutet, dass das Galaxy S23 FE in bis zu 1,5 Meter tiefen Wasser für 30 Minuten genutzt werden kann. Farblich orientiert sich Samsung an dem Vorgängermodell, dem Galaxy S21 FE (Test), und bietet hier ebenfalls Graphite, Lime, Purple, und White an. Der große Unterschied zum Vorgänger ist jedoch, dass die Rückseite dieses Mal wieder glänzend und nicht matt ist.

Im ersten Hands-On konnte das Samsung Galaxy S23 FE mit seiner Verarbeitung definitiv punkten. Auf Bildern wirkt das Smartphone sehr stark wie ein Gerät der A-Serie, aber der Schein trügt. Samsung differenziert ganz klar zur A-Serie und verbaut im Galaxy S23 FE einen Aluminium-Rahmen und setzt auf Gorilla Glass 5 auf der Vorder- und Rückseite.

Zwei neue Tablets mit LCD-Display

Zwei weitere Produkte sind der Tablet-Katergorie zuzuordnen. Dabei handelt es sich um das Galaxy Tab S9 FE und Galaxy Tab S9 FE Plus. Die beiden Geräte verfügen über ein 10,9 bzw. 12,4 Zoll großes LCD-Display, das eine Bildwiederholrate bis zu 90 Hertz bietet. Herzstück der beiden Tablets ist ein nicht weiter spezifizierter Octa-Core Prozessor. Während es beim kleineren Modell die Auswahl zwischen einer 6 + 128 Gigabyte und 8 + 256 Gigabyte Speichervariante gibt, wird das Plus-Modell entweder mit 8 + 128 Gigabyte oder mit 12 + 256 Gigabyte angeboten. Für die nötige Energie sorgen ein 8.000 bzw. 10.900 Milliamperestunden großer Akku, der mit bis zu 45 Watt aufgeladen werden können.

Kameras sind auf den beiden Tablets natürlich auch vorhanden. Während auf der Rückseite des kleinen Modells nur eine einzelne 8 Megapixel Hauptkamera verbaut ist, ist beim Plus-Modell eine zusätzliche 12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera vorzufinden. Auf der Vorderseite befindet sich bei beiden Geräten eine einzelne 12 Megapixel Selfiekamera mit Ultraweitwinkelobjektiv. Überraschend ist, dass das Samsung Galaxy Tab S9 FE und FE Plus, wie auch die drei Flaggschiff-Tablets, IP68 zertifiziert sind.

Galaxy Buds FE: erstmals auch Fan-Edition-Kopfhörer

Bei dem letzten der vier Produkte handelt es sich um ein Paar Bluetooth-Kopfhörer, die unter dem Namen Galaxy Buds FE vermarktet werden. Die Buds FE sind mit einem 1-Wege-Lautsprecher und drei Mikrofonen (2 äußere + 1 inneres) ausgestattet. Die Batteriekapazität beträgt 60mAh für die Earbuds und 479mAh für das Ladecase. Der Akku bietet eine Wiedergabedauer bis zu 6 Stunden bei aktiviertem ANC (Active Noise Cancelling) oder bis zu 8.5 Stunden bei deaktiviertem ANC, wobei das Ladecase zusätzliche 21 bzw. 30 Stunden bietet.

Preise und Verfügbarkeit

Das Galaxy Tab S9 FE und Galaxy Tab S9 FE+ sind seit dem 11. Oktober in Deutschland in den Farben Mint, Gray, Silver und Lavender für einen Startpreis von 529 bzw. 699 Euro erhältlich. Für die jeweilige 5G-Variante der beiden Fan Edition Tablets werden 629 bzw. 799 Euro fällig. Die Galaxy Buds FE sind in Deutschland für 109 Euro erwerblich.

Beitrag erstmals veröffentlicht am 04.10.2023

Quellen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^