Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Seagate FireCuda Lightsaber SSD: Möge der Speicher mit dir sein

"Viel zu speichern du noch hast"

Star-Wars-Fans aufgepasst: Seagate hat eine neue Special Edition der FireCuda PCIe Gen 4 NVMe SSD vorgestellt, dessen austauschbare Frontplatte im Star-Wars-Design daher kommt. Dabei könnt ihr selbst auswählen, auf welcher Seite der Macht ihr steht.

Seit Langem herrscht ein klarer Kampf im Speicher-Universum zwischen Festplatten und SSDs. Doch wie die dunkle Seite der Macht ist auch eine PCIe-SSD schnell und verführerisch, wodurch man nur sehr schwer wieder von ihr loskommt. Auch die FireCuda Special Edition muss sich dem schnellen Speicher geschlagen geben: Nach einigen Festplatten mit spezieller Optik hat Seagate nun eine NVMe SSD im Film-Design angekündigt. 

Die Seagate FireCuda PCIe Gen 4 NVMe SSD Special Edition „Lightsaber“ bietet drei austauschbare Frontplatten im Star-Wars-Design. Dabei kann man zwischen einem Kühlkörper im Stil von Obi-Wan Kenobi, Darth Vader und Luke Skywalker auswählen. Passend dazu wird das entsprechende Lichtschwert durch eine konfigurierbare RGB-Beleuchtung in Szene gesetzt. Hierfür muss die SSD per 3-Pin-RGB-Header angeschlossen werden.

Pfeilschnelle FireCuda PCIe Gen4 SSD

Abseits davon handelt es sich um eine klassische M.2 SSD auf Basis des PCIe-4.0-Standards. Laut Hersteller werden bis zu 7.300 MB/s im Lesen sowie bis zu 6.900 MB/s beim Schreiben erreicht. Dieser Wert bezieht sich allerdings auf die 2-TB-Version, das Modell mit 1-TB-Speicher kommt auf bis zu 6.000 MB/s. Als Speicher dient ein 3D-TLC-NAND mit einer Langlebigkeit von 1,8 Mio. MTBF sowie bis zu 2.550 TBW. Gekühlt wird die SSD außerdem durch einen von EKWB entwickelten Kühlkörper, der die thermische Drosselung minimieren soll.

Seagate wird die FireCuda PCIe Gen 4 NVMe SSD Special Edition „Lightsaber“ noch in diesem Monat veröffentlichen. Bisher ist jedoch nicht bekannt, wann die SSD genau verfügbar sein wird. Das 1-TB-Modell wird für 179,90 Euro an den Start gehen, während das größere 2-TB-Modell 269,90 Euro kosten wird. Damit ist die Star-Wars-Special-Edition deutlich teurer als vergleichbare SSDs im konventionellen Design.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^