.S92259 Anzeige
.S92259 .S92259

Oppo Reno 12 Pro: Mittelklasse-Smartphone mit Dimensity 9200 geleakt

Vorstellung im Sommer?
Oppo Themen

Erst vor wenigen Tagen ist bekannt geworden, dass OnePlus, Vivo und auch Oppo einen mehrjährigen Lizenzvertrag mit Nokia unterschrieben haben. Das bedeutet, dass die Unternehmen auch in Deutschland wieder Smartphones verkaufen dürfen. Bei OnePlus ist das bereits wieder der Fall, bei Oppo könnte das auch bald wieder passieren.

Vor wenigen Tagen wurden die vermeintlichen Spezifikationen des Oppo Reno 12 und Reno 12 Pro von den Kollegen bei MSPowerUser veröffentlicht. Viele Unterschiede gibt es zwischen den beiden Geräten anscheinend nicht. Auf der Vorderseite sitzt bei beiden Smartphones ein 6,7 Zoll großes 120 Hertz OLED-Display, welches zu allen vier Seiten abgerundet sein soll.

Galaxy S24

Samsung Galaxy S24

Das neue Flaggschiff-Smartphone von Samsung sticht nicht nur durch das überarbeitete Design, sondern auch neuen KI-Funktionen, dem neuen Exynos 2400 sowie dem extrem hellen OLED-Bildschirm hervor.

MediaTek Prozessoren im Inneren

Im Inneren der Smartphones kommen zwei unterschiedliche Prozessoren zum Einsatz. Während im normalen Reno 12 ein unbekannter MediaTek Prozessor mit dem Codenamen MTK 24M verbaut sein soll, sitzt in der Pro-Variante der Dimensity 9200 Prozessor. Diese haben Zugriff auf 12 Gigabyte Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte bzw. beim Pro-Modell auch 512 Gigabyte internen Flash-Speicher. Für ausreichend Energie sorgen 5.000 Milliamperestunden große Akkus, die mit bis zu 67 Watt kabelgebunden aufgeladen werden können.

Oppo Reno 11 grün

50 Megapixel Triple-Kamera

Auf der Rückseite soll bei beiden Smartphones eine Triple-Kamera verbaut sein. Diese bestehen aus einer 50-Megapixel-Hauptkamera, einer 50 Megapixel Telefotokamera mit 2-fach optischem Zoom und einer nicht weiter klassifizierten 8-Megapixel-Kamera. Vermutlich handelt es sich hierbei um eine Ultraweitwinkelkamera. Auf der Vorderseite befindet sich bei beiden Geräten eine 50-Megapixel-Frontkamera, die beim Pro-Modell einen Autofokus aufweist.

Vorstellung im Juni 2024

Ein genaues Launch-Datum steht noch nicht fest. Laut den Informationen von MSPowerUser sollen die beiden Reno-Modelle ab Juni 2024 „gelistet“ werden. Auch zum Preis gibt es derzeit keine genauen Informationen. Es wird angenommen, dass sich das Reno 12 um die 500 Euro bewegt, während es beim Reno 12 Pro schon 800 Euro sein könnten.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^