Test: Roccat Nyth Gaming-Maus und Taito Mauspad

Baukasten-Maus mit vielen innovativen Features

Geschrieben von Robin Cromberg am 08.09.2015.

Roccat Nyth Beitragsbild

Roccat konnte uns erst kürzlich in unserem dritten Tastaturen-Roundup mit innovativen Features wie der Easy-Shift-Technologie beeindrucken. Umso mehr weckt nun die Gaming-Maus Roccat Nyth mit dem Namenszusatz „Modular“ unser Interesse, nicht zuletzt weil sie ebenfalls mit besagter Technologie arbeiten soll. Wir haben die Eigenheiten der Roccat Nyth genauer unter die Lupe genommen und verraten euch, wie sich die Maus im Test schlägt.

 

Technische Daten

SensortypTwin-Tech Laser Sensor R1
Auflösung12.000 DPI
Polling Rate1.000 Hz
Tastenzahlbis zu 16 + Mausrad
Kabellänge1,8 Meter
Sonstige Featuresaustauschbare Daumentasten und Sidegrips
Preis129,90 Euro

Lieferumfang

  • Roccat Nyth Gaming Maus
  • Schnellstartanleitung
  • Zubehör-Schatulle
  • 33 Daumentasten
  • 2 Sidegrips

Roccat Nyth Lieferumfang

Design & Verarbeitung

Die Roccat Nyth macht auf den ersten Blick einen ordentlichen Eindruck: Die vollständig aus Kunststoff gefertigte Maus setzt sich aus einem schwarzen Grundgehäuse und einer mattgrauen Softtouch-Platte zusammen, welche den schwarzen Kern zur Hälfte überlagert. So entsteht zusammen mit dem bunt beleuchteten Roccat-Logo auf dem Mausrücken und einer LED-Leiste zwischen der grauen und der schwarzen Schicht ein cooles Farbspiel.

Roccat Nyth Seitenstück Roccat Nyth vorne

 

Das markanteste Merkmal der Roccat Nyth dürften die austauschbaren Einzelteile sein. Diese lassen sich auch per 3D-Druck selbst herstellen

Die Maus selbst ist bewusst asymmetrisch, sie eignet sich also nicht für Linkshänder. Damit bieten sich allerdings einige Design-Möglichkeiten, wie etwa die austauschbaren Daumentasten, von denen insgesamt 33 verschiedene Varianten im Lieferumfang enthalten sind. Das rechte Seitenstück der Maus, auf dem üblicherweise der Ringfinger und der kleine Finger liegen, lässt sich ebenfalls durch eine schmalere Variante austauschen. Dazu ist kein Werkzeug nötig, die Seitenstücke werden von Magneten gehalten. Das Kabel ist mit einem schwarzen Stoff-Sleeve versehen. Die Verarbeitungsqualität ist in makellosem Zustand: Mit den unterschiedlichen Oberflächenstrukturen fühlt sich die Maus sehr hochwertig an, auch die kräftige und mehrfarbige Beleuchtung trägt ihren Teil zum Gesamtbild bei.

Eigenschaften

Der Lasersensor „Twin-Tech R1“ besitzt eine Auflösung von 12.000 DPI, was selbst für Gaming-Mäuse ein beachtlicher Wert ist. Die meisten Nutzer werden von diesem Maximalwert ohnehin selten Gebrauch machen. Die Tasten sind allesamt programmierbar, mit der Easy-Shift-Funktion geht Roccat sogar noch einen Schritt weiter. Bereits bei der Roccat Isku FX aus unserem dritten Tastaturen-Roundup erwies sich diese Funktion, mit der 36 Tasten in WASD-Nähe bei gedrückter Umschalttaste als schnelle Makro-Taste dienten, als sehr nützlich. Bei der Nyth setzt Roccat auf ein ähnliches Prinzip: Ein wenig oberhalb des Mausrads befindet sich die Easy-Shift-Taste, welche mit ein wenig Übung schnell und ohne großes Nachdenken mit dem Mittelfinger erreicht werden kann. Halten wir diese Taste gedrückt, wechseln alle übrigen Tasten zu ihrer Doppelbelegung. So können wir in Momenten, in denen schnelle Reaktionen über Leben und Tod entscheiden, blitzschnell reagieren und auf unser gewaltiges Makro-Repertoire zurückgreifen. Auch der sogenannte „Fin Switch“, der Haiflossen-ähnlich auf dem Mausrücken zwischen Mittel- und Zeigefinger sitzt, ist auf schnelle Reaktionen bei minimalem Aufwand ausgelegt: Der schnelle Auslösepunkt wird bereits bei einem leichten, seitlichen Drücken des Mittelfingers ausgelöst, versehentliche Auslöser kamen bei unserem Testvorgang nicht vor.

Roccat Nyth Mausrad Roccat Nyth seitlich

 

Roccat setzt die äußerst praktische Easy-Shift-Funktion auch bei der Nyth ein

Das Mausrad ist angenehm gerastert und mit einer profilierten Gummibeschichtung versehen, sodass wir in kritischen Momenten nicht versehentlich zu weit scrollen. Die wechselbaren Daumentasten lassen sich mittels Release-Switch an der Unterseite der Maus entfernen und einsetzen, dabei sind auch Kombinationen aus den kleinen Einzeltasten und den breiteren Doppeltasten möglich, ganz wie es der Nutzer am liebsten hat. Wer ganz besondere Design-Wünsche hat, kann sich seine optimale Tastenkombination auch aus der Roccat-3D-Bibliothek zusammenstellen und zuschicken lassen.

Die Roccat Swarm Software

Roccat Nyth Swarm DPI Roccat Nyth Swarm Tastenbelegung

 

Mit der Software Roccat Swarm bereiten wir uns und die Nyth auf bevorstehende Gefechte vor, im laufenden Spiel werden die programmierten Kommandos mit der Easy-Switch-Taste umgesetzt

Mit der Roccat Swarm Software sollen alle Roccat-Geräte in einem „Ökosystem“ miteinander verbunden werden. So sollen Einstellungen an unterschiedlichen Eingabegeräten unkompliziert und schnell von der Hand gehen. Die Roccat Nyth unterstützt als erstes Roccat-Gerät diese neue Software. In dieser können wir umfangreiche Anpassungen der DPI, Zeigergeschwindigkeit, Beleuchtungsfarbe und vielem mehr vornehmen. Auch die Tastenbelegung sowie ein zusätzlicher Abschnitt für die Easy-Shift-Doppelbelegung sind per Roccat Swarm zugänglich. In Zukunft sollen sich viele Funktionen auch über eine Smartphone- beziehungsweise Tablet-App für iOS, Android und Windows steuern lassen. Zum Test-Zeitpunkt war diese App allerdings noch nicht verfügbar.
Bei einigen Testgeräten gab es Probleme mit der Roccat Swarm Software. So öffnete sich diese zwar, zeigte uns allerdings nur ein leeres Fenster ohne Funktionen. Ein Treiberupdate sollte diesen Fehler beheben, ansonsten empfehlen wir in diesem Fall eine Neuinstallation der Software.

Roccat Taito Mauspad

Roccat Nyth und Taito

 

Das Roccat Taito Mauspad bietet mehr als genug Fläche für ausladende Mausbewegungen

Das Roccat Taito Control Mauspad nimmt mit 400 x 320 Millimetern eine nicht geringe Fläche auf unserem Schreibtisch ein und bietet damit viel Spielraum für rasante Mausbewegungen. Die mit einer Stoffschicht überzogene Oberfläche wird von einem strahlend blauen, gestickten Rand eingerahmt, in der rechten unteren Ecke leuchtet uns das weiße Roccat-Logo entgegen. Die Unterseite des Gummi-Mauspads ist mit einem griffigen Profil versehen, um optimalen Halt zu bieten. Bei unserem Test konnte das Mauspad nicht nur durch seine ausladende Fläche, sondern auch durch das optische Zusammenspiel mit der Roccat Nyth punkten.
Der Preis von rund 20 Euro ist angemessen.

Fazit

Die Roccat Nyth gehört wohl zu den schönsten Kunststoff-Mäusen, die wir in letzter Zeit unter die Hand bekommen haben. Das elegante Zusammenspiel aus mattgrauer und schwarzer Oberfläche sowie der kräftigen Beleuchtung macht die Nyth zum Hingucker auf jeder LAN. Hinzu kommen etliche nützliche und Innovative Tastenpositionen und –formen, mit denen wir – nicht zuletzt Dank Easy-Shift-Funktion – in Sekundenbruchteilen mit einem gewaltigen Arsenal an Makros auf neue Spielsituationen reagieren können. Die Verarbeitungsqualität ist makellos und mit den austauschbaren Tasten und Seitenstücken stellen wir uns unsere individuelle Gaming-Maus zusammen, ganz wie wir sie gerade am liebsten hätten.

Der Preis von rund 130 Euro ist sicher kein Schnäppchen, doch wer hier nicht spart, dürfte gerade im eSport-Bereich merkliche Vorteile aus seinem Equipment ziehen.

award_empf_roccat_nyth-k

ProContra
  • Design & Verarbeitung
  • austauschbare Komponenten
  • Easy Shift
  • nützliche Zusatztasten
  • schicke Beleuchtung
  • hohe Auflösung
  • Preis
  • nützliche Software…
  • …zum Testzeitpunkt noch fehlerbehaftet

 

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten