Für alle unter euch, die während des letzten Steam oder Origin Sales zu umfangreich zugeschlagen haben, kommt nun die Lösung von WD. Mit dem WD Black Game Drive P10 hat der Festplattenhersteller jetzt ein Laufwerk speziell für Spielebibliotheken im Angebot. Wir machen den Test.

Überblick

Das aktuelle Spieletitel gerne 20, 30 oder sogar 50 GB Speicherplatz benötigen, ist schon seit Längerem keine Neuigkeit. Wer eine entsprechend umfassende Spielebibliothek in seinem Besitz hat und diese Titel auch gerne alle zeitgleich installiert und nicht nur als Lizenz in der Cloud schlummern lassen möchte, der benötigt Platz. Viel Platz.

Diesem Problem hat sich Western Digital nun mit seiner neuen WD Black P10 Festplatte gewidmet. Dabei handelt es sich um eine externe USB-Festplatte, die im ansprechenden WD Black-Design daherkommt. Zudem ist das sogenannte Game Drive auch speziell in Hinblick auf Kompatibilität mit aktuellen Konsolen, wie der Xbox One und der PS4 (Pro) entwickelt worden.

Western-Digital-WD-Black-P10-External-Gaming-HDD-1

Die WD Black P10 HDD wird mit einem passenden USB-Kabel geliefert.

Angeboten wird die Festplatte in drei verschiedenen Versionen mit 2 TB, 4 TB und 5 TB Speicherplatz. Für diesen Test haben wir das Modell mit 2 TB Speicherplatz genutzt.

Design & Verarbeitung

Wie für WD Black Gaming-Produkte üblich, erinnert das P10 Game Drive an Ausrüstung des Militärs. Dicke Querstreben durchziehen das vollkommen schwarze Gehäuse auf der Ober- und Unterseite.

Ein umlaufender Falz gibt den Anschein einer zusätzlichen Materialverstärkung an den Ecken und Seitenflächen. Dafür fühlt sich die Festplatte mit nur 140 Gramm dann beinahe federleicht in der Hand an.

In großen weißen Buchstaben prangt der WD Black-Schriftzug auf der Oberseite des Gehäuses. An der rechten Stirnseite hat WD die USB 3.0 microB-USB-Schnittstelle untergebracht. In direkter Nachbarschaft befindet sich außerdem die weiße Status-LED, welche im Falz untergebracht ist. Die Unterseite verfügt über vier kleine Gummifüße für einen sicheren Stand.

Western-Digital-WD-Black-P10-External-Gaming-HDD-7
Western-Digital-WD-Black-P10-External-Gaming-HDD-6

Die Qualität des Gehäuses ist als sehr gut zu bezeichnen. Alles ist einwandfrei verarbeitet und gibt keinen Grund zur Beanstandung.

Warum WD jedoch immer noch auf eine USB 3.0 microB-Buchse setzt, ist uns nicht ganz klar. Zeitgemäß wäre hier eine USB-Typ-C-Buchse gewesen. Ähnliches haben wir auch schon an der WD MyPassport Go SSD kritisiert, die mit einem fixem USB A-Stecker ausgeliefert wird. Sowas muss heutzutage nicht mehr zwingend sein.

Benutzung

Die WD Black P10 HDD ist ohne Probleme direkt an jedes beliebige USB-Host-Gerät anschließbar. Unser Exemplar war bereits vorformatiert und lief direkt unter Windows. Für die Verwendung mit der PS4 Pro / XBOX One empfiehlt sich für das beste Erlebnis natürlich eine neue Formatierung direkt mit den HDD-Tools der jeweiligen Konsole.

Die verbaute Festplatte ist während des Betriebs unauffällig leise. Auch in Bezug auf die Wärmeentwicklung lässt sich nichts Negatives berichten. Vom Handling her verhält sie sich somit wie eine ganz gewöhnliche USB-Festplatte.

Leistungstest

Backups können je nach Dateigröße viel Zeit in Anspruch nehmen. Daher sollte das Laufwerk hohe Transferraten bieten, damit die Sicherung möglichst schnell vonstattengeht. Wir haben die externe Festplatte an unser Testsystem angeschlossen und Benchmarks wie AS SSD und CrystalDiskMark verwendet, um die Leistung der WD WD Black P10 2 TB beurteilen zu können. Zudem haben wir die Transfergeschwindigkeit mit einem Praxistest ermittelt, bei dem insgesamt 13 Gigabyte an Dateien kopiert wurden.









Western-Digital-WD-Black-P10-External-Gaming-HDD-4

Leider verzichtet WD auf die Verwendung einer USB Type C Schnittstelle.

Unser Leistungstest stellt dem WD Black P10 Game Drive ein sehr gutes Zeugnis aus. Das interne Laufwerk wurde offenbar mit einem hochwertigen SATA-zu-USB-Chipsatz gekoppelt.

Sowohl beim Lesen als auch beim sequenziellen Schreiben erreicht die P10 HDD sehr gute Werte und verweist andere externe HDDs mit deutlich mehr Speicherplatz auf die hinteren Plätze. Lesevorgänge absolviert sie mit 139 MB/s und erreicht beim Schreiben 135 MB/s.

Letztendlich handelt es sich immer noch um eine herkömmliche Festplatte. SSD-Performance dürfen Käufer daher nicht erwarten.

button_kaufen

Fazit

Wer auf der Suche nach einer externen Speicherlösung speziell für seine Spiele ist, der wird mit der WD BLACK P10 fündig. Das Gaming-Design passt gut zu Spielekonsolen und Gaming-PCs und auch die Verarbeitung ist auf hohem Niveau.

Das sollte Anwender aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass auch andere externe Festplatten prinzipiell denselben Job machen könnten.

WD ist es mit dem WD Black P10 Game Drive jedoch gelungen, eine sehr schnelle USB 3.0-HDD auf den Markt zu bringen. Käufer, die auf der Suche nach einer solchen Lösung sind, können also auch unabhängig von Gaming-Anwendungen zuschlagen – zum Beispiel als schnelles Backup-Laufwerk.

Preislich werden zurzeit 96 Euro für die 2-TB-Variante* der WD Black P10 Festplatte fällig. Das 4-TB-Modell kostet aktuell knapp 130 Euro*, die größte Version mit 5 TB gibt es ab 155 Euro*. Alle Produkte kommt mit einer dreijährigen Garantie von WD.

Pro

  • gute Transferleistung beim Lesen und Schreiben
  • sehr gute Verarbeitung

Contra

  • kein USB Typ C
*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.