Intel Core i9-9900K mit außergewöhnlichem Verpackungsdesign

Neues Design orientiert sich an AMDs Verpackungen 1 Min. lesen
News intel  / Alexander Lickfeld
i9 9900k Verpackung Bild: Intel / Amazon USA

Im amerikanischen Amazon Shop wurde kurzfristig der neue Intel Core i9-9900k mitsamt seiner Verpackung und einem Preis gelistet. Intel folgt bei der Verpackung anscheinend dem Beispiel seines Konkurrenten AMD und setzt auf ein auffälligeres Design.

Bis jetzt lieferte Intel seine Prozessoren in schlichten, quaderförmigen Kartons aus, die sich im Grunde nur durch einen unterschiedlichen Aufdruck unterscheiden. Dies war bis zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren auch bei AMD der Fall. Bereits die erste Generation wurde in einem Schaummantel mit einer Plastikscheibe ausgeliefert. Auch in der zweiten Serie wurde auf dieses Design gesetzt, allerdings mit einem größeren Sichtfenster.

Intel zieht mit dem Core i9-9900k nach

Auch AMDs Konkurrent Intel möchte jetzt anscheinend mit den Core i9-9900K in Sachen Kartondesign nachziehen und soll ebenfalls eine auffälligere Verpackung entworfen haben. Die Bilder sind durch eine Listung des Prozessors auf Amazon an die Öffentlichkeit geraten. Obwohl der Prozessor laut Intel eine offizielle Preisempfehlung von 480 US-Dollar aufweist, nennt der Händler einen wesentlich höheren Preis von 582,50 US-Dollar. Durch die anfänglichen Lieferengpässe zur Veröffentlichung der neuen Generation, die dieses Jahr durch die knappen 14-nm-Kapazitäten verschlimmert werden könnten, ist es fraglich, welcher Preis zu Beginn bezahlt werden muss.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.