Cyberpunk 2077 ist da und zwingt Nvidias RTX 3090 in die Knie

Dystopisches Open-World-RPG mit Next-Gen-Grafik 2 Min. lesen
News nvidia  / Tim Metzger
Bild: Nvidia

Am heutigen 10. Dezember ist das lang erwartete Spiel Cyberpunk 2077 offiziell gestartet. Passend dazu veröffentlichte Nvidia einen neuen Grafiktreiber und Performance-Ergebnisse mit den aktuellen RTX-Grafikkarten. Ohne DLSS läuft der Titel sogar auf einer RTX 3090 in 4K mit Raytracing nicht flüssig.

Cyberpunk 2077 ist das neueste Spiel von CD Projekt Red, den Entwicklern der Witcher-Spielereihe. Den Namen enthüllte das Entwicklerstudio erstmals 2012, ein Teaser-Trailer folgte 2013. Einen großen Hype erzeugte spätestens die Vorstellung auf der E3 2019 mit Keanu Reeves. Der Schauspieler verkörpert im Spiel eine wichtige Figur namens Johnny Silverhand. Jetzt ist das Open-World-Spiel mit Ego-Shooter- und Rollenspielelementen für den PC, Google Stadia, Xbox One, Xbox Series X|S, PS4 und PS5 verfügbar.


PC-Spieler mit Nvidia-Grafikkarte können sich nun den GeForce-Treiber 460.79 installieren, der die Performance für das Spiel optimiert. Nvidia hat mehrere Grafikkarten damit getestet und die Leistungswerte für Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Dabei kam ein System mit einem Intel Core i9-10900K (Test) und 32 Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz. Die Grafikeinstellungen waren auf Ultra-Qualität mitsamt Raytracing-Effekten eingestellt.

Ohne Verwendung von DLSS (Deep Learning Super Sampling) schafft eine RTX 3090, das 1.499 Euro teure Top-Modell, durchschnittlich über 60 Bilder pro Sekunde nur in Full-HD. In WQHD erreicht sie durchschnitllich nur 44,8 Bilder pro Sekunde und in UHD 22 Bilder pro Sekunde. Mit DLSS verbessert sich die Leistung um mindestens 60 Prozent. Dann erzielt die RTX 3090 in UHD auch knapp die „magische Grenze“ von 60 Bildern pro Sekunde.

Cyberpunk 2077 stellt hohe Systemanforderungen

Für Raytracing mittlerer Qualität und generell mittleren Grafikeinstellungen in Full-HD empfiehlt Nvidia mindestens eine RTX 2060, für WQHD hingegen eine RTX 3070 oder RTX 2080 Ti. Raytracing beeinflusst in Cyberpunk 2077 die Umgebungsverdeckung, die Schatten, die globale Beleuchtung, Reflexionen und Licht von künstlichen Quellen (Neonröhren, Werbetafeln etc.). Einige Systemvoraussetzungen für unterschiedliche Auflösungen und Grafikeinstellungen seht ihr in folgendem Bild.

Bild: Nvidia

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.