Honor 9X Pro mit Huawei AppGallery und weitere Neuheiten

Neues Android-Smartphone ohne Google Dienste 2 Min. lesen
News honor  / Robin Cromberg

Trotz abgesagtem MWC 2020 stellt Honor das neue 9X Pro vor, welches als erstes Honor-Smartphone auf die Huawei AppGallery statt Google-Dienste setzt. Zu den weiteren Neuankündigungen zählen das Honor MagicBook, die Honor Magic Earbuds und das Honor View 30 Pro.

Android-Smartphone ohne Google

Das neue Honor 9X Pro ist mit einem Kirin 810 Prozessor ausgestattet, der zusätzliche KI-Unterstützung für Anwendungen bieten soll. Als Grafikeinheit kommt eine Mali-G52 GPU mit Flüssigkeitskühlsystem zum Einsatz, damit auch beim längeren Spielen von Mobile Games keine störende Wärme gebildet wird.

Weitere Highlights des 9X Pro sind eine 48MP Triple-Kamera, sowie ein 6,59 Zoll großes FullView-Display mit extra dünnen Bildrändern. Die für den Smartphone-Bereich wohl „spektakulärste“ Neuerung betrifft dagegen die Software-Ausstattung. Denn obwohl es sich hierbei um ein Android-Smartphone handelt, verzichtet das Honor 9X Pro erstmals vollständig auf Google-Dienste. Statt dem Google Play Store greift Honor also auf die Huawei AppGallery zurück, die Anwendung aus den Kategorien Gesundheit & Fitness, Unterhaltung, Musik und Fotografie bietet.

Der Google Assistant soll seinerseits durch den Huawei-Assistant abgelöst werden. Auch das chinesische Pendant zum Smart-Assistenten soll schnellen und einfachen Zugriff auf Nachrichten, News und mehr ermöglichen. Übrigens: Die Standard-Variante Honor 9X wurde vergangenes Jahr noch mit Google-Diensten vorgestellt (zur Meldung). Das Honor 9X Pro wird hierzulande ab März 2020 im Handel erhältlich sein, preislich liegt das Mittelklasse-Smartphone bei 249 Euro UVP.

Honor stellt sein erstes Notebook vor

Neben dem 9X Pro hat Honor noch weitere Produktneuheiten vorgestellt. Darunter befindet sich auch das Honor MagicBook, welches mit einer AMD Ryzen 5 3500U CPU ausgestattet ist. Es soll zunächst als 14-Zoll-Variante für 599 Euro UVP erscheinen, ab Ende März sind die ersten Modelle mit 256 GB SSD-Speicher in Deutschland erhältlich. Ein 15 Zoll Modell sowie Konfigurationen mit 512 GB sind ebenfalls in Planung.

Ein weiteres Smartphone, diesmal mit 5G-Unterstützung, wurde mit dem Honor View 30 Pro vorgestellt. Der Nachfolger des Honor View 20 (Testbericht) wird von einem Kirin 990 SoC angetrieben und soll (vorerst) bald in Russland verkauft werden. Informationen zum europäischen Release sind bislang noch nicht bekannt.

Im gleichen Zuge wurden auch neue kabellose Kopfhörer vorgestellt, die Honor Magic Earbuds. Sie sollen einen komfortablen Sitz und drei dedizierte Mikrofone zur Geräuschunterdrückung bieten, zudem spricht Honor von einer Akkulaufzeit von bis zu 4,5 Stunden. Die Kopfhörer sind ab April 2020 für 129 Euro UVP erhältlich.



Quelle : Honor Pressemeldung


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.