Qualcomm: Bericht über Kooperation mit Asus für eigene Smartphones

Gründet Qualcomm eine neue Smartphone-Marke? 1 Min. lesen
News qualcomm  / Tim Metzger

Die taiwanische Publikation DigiTimes berichtet über eine künftig stärkere Partnerschaft zwischen Qualcomm und Asus. Daraus soll ein Qualcomm-eigenes Top-Smartphone entstehen, das eventuell sogar noch 2020 erscheinen könnte. Kernbestandteil sei dabei der Snapdragon 875.

Dem Bericht von DigiTimes zufolge teilen sich Qualcomm und Asus die Entwicklungsaufgaben. So übernehme der US-amerikanische Chip-Hersteller das äußere Design und die Software-Integration sowie Optimierung der Snapdragon 875-Plattform. Die Enthüllung des neuen Oberklasse-SoCs erfolgt höchstwahrscheinlich auf dem Tech Summit Digital 2020, der Anfang Dezember stattfindet. Asus sei für das interne Design und die restliche Ausstattung verantwortlich.

Smartphones für Qualcomm und Asus

Offenbar gab es schon Einigungen bezüglich des gemeinsamen Einkaufs der nötigen Komponenten (Displays, Kameramodule, Speicher, Akkus und mehr). Die nächsten Smartphones von Asus könnten den kommenden Qualcomm-Modellen entsprechend ähneln. DigiTimes berichtet über eine voraussichtliche Produktion von einer Million Smartphones pro Jahr. Davon soll die Hälfte unter dem Qualcomm-Markennamen erscheinen und die andere Hälfte unter Asus‘ ROG-Branding vermarktet werden. Stellungnahmen von Asus und Qualcomm gibt es diesbezüglich noch nicht.

Bild: Qualcomm

Die beiden Unternehmen kooperieren schon länger miteinander, allerdings standen dabei bislang stets die Gaming-Smartphones von Asus im Fokus. Zuletzt kam etwa das ROG Phone 3 auf den Markt, welches als erstes Gerät mit einem Snapdragon 865+ ausgestattet ist. Zudem bietet es zahlreiche Anpassungsoptionen der Leistung, die es bei anderen Smartphones nicht gibt. Zum Beispiel lassen sich die jeweiligen Taktfrequenzen der CPU-Kerne und der GPU einstellen.


Quellen :

DigiTimes
XDA Developers (Via)
WinFuture (Via)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.