Spielekonsolen: So gefragt waren 2020 die PS4 und Xbox One

Nachfrage-Auswertung der letzten Konsolengeneration 2 Min. lesen
News  / Tim Metzger

Sonys PlayStation 5 und Microsofts Xbox Series X|S sind gestartet und somit auch eine neue Konsolengeneration. Die nun abgelösten Modelle der PS4 und Xbox One erfreuten sich aber dennoch dieses Jahr einer hohen Nachfrage. Eine Auswertung von idealo zeigt auf, welche Konsole im Vergleich vorne lag.

Während die Nintendo Switch 2020 bislang besonders gefragt war, liegt die Aufmerksamkeit aktuell auf Sony und Microsoft, die im Oktober ihre neuen Spielekonsolen veröffentlicht haben. Entsprechend startet eine neue Runde des PlayStation-gegen-Xbox-Wettrennens um die beste oder beliebteste Heimkonsole. Diesbezüglich zeigt idealo im eigenen Online-Magazin eine Nachfrage-Auswertung der letzten Generation, aus der ein klarer Sieger hervorgeht.

Diesen Oktober waren laut des Preisvergleichsportals eindeutig die PlayStation 4 Slim und PlayStation 4 Pro beliebter als die Xbox One S und Xbox One X. Mit einem Nachfrageanteil von insgesamt 80 Prozent liegen die PS4 Slim und PS4 Pro deutlich vor den beiden Xbox-Modellen, die zusammen lediglich auf 19 Prozent kommen.

Bild: idealo

Zwischen Januar und dem 10. November 2020 fiel entsprechend das Interesse an PS4-Versionen von Multiplattform-Spielen ebenfalls höher aus. Der Sony-Anteil betrug in der Zeit bei FIFA 20 81 Prozent, beim aktuellen Call of Duty: Modern Warfare 85 Prozent und bei Red Dead Redemption II 75 Prozent.

Nachfrage der PS4 und Xbox One sinkt

Die Nachfrage nach den Konsolen sank dieses Jahr im Vergleich zu 2018 und 2019 spürbar, wie gut erkennbar aus der folgenden Grafik hervorgeht. Sonys PS4 Slim und PS4 Pro blieben jedoch über die Jahre hinweg weitaus gefragter als die Xbox-Modelle. Die zwei Varianten der PlayStation 4 beanspruchten jedes Jahr drei Viertel der gesamten Nachfrage für sich. Insgesamt liegt bei Sony das Slim-Modell und bei Microsoft das X-Modell vorne.

Bild: idealo

Aktuell sind die neuen Konsolen der Hersteller kaum verfügbar, daher bieten sich auch noch die frisch abgelösten Modelle als Weihnachtsgeschenk an. Sie bieten schließlich eine besonders große Spieleauswahl und auch 2021 werden noch viele Spiele für die PS4 und Xbox One erscheinen. Da die neuen Konsolen außerdem zu den Spielen der Vorgänger kompatibel sind, lassen sich gekaufte Titel bei einem späteren Konsolen-Upgrade einfach mitnehmen. Wenn ihr noch mehr Zahlen und Fakten zu Gaming in Deutschland sehen möchtet, empfehlen wir unseren verlinkten Beitrag dazu.



Quelle : idealo Magazin


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.