Xiaomi E-Scooter kommt mit Straßenzulassung nach Deutschland

Basierend auf dem M365 2 Min. lesen
News xiaomi  / Niklas Ludwig
Xiaomi M365 Der Xiaomi M365 scheint das Vorbild für das Modell zu sein, welches Lidl verkauft.

Der Xiaomi E-Scooter gehört aufgrund seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses zu den beliebtesten Modellen. Er darf allerdings mangels fehlender Straßenzulassung nicht in Deutschland auf öffentlichen Straßen genutzt werden. Neue Informationen weisen jetzt auf eine überarbeitete Version des elektrischen Tretrollers für den deutschen Markt hin.

Anpassungen für Straßenzulassung

Caschys Blog hat bereits auf der IFA im September 2019 die Information von Xiaomi erhalten, dass das Unternehmen an E-Scootern mit Straßenzulassung für Deutschland arbeite. Das Unternehmen hat seinen Worten anscheinend Taten folgen lassen, denn jetzt zeigen sich zwei Modelle im Messekatalog der expert-Frühlingstagung.

Xiaomi E-Scooter mit StraßenzulassungDieses Foto soll aus einem Messekatalog stammen und die Existenz eines Xiaomi E-Scooter mit Straßenzulassung belegen. (Bild: Caschys Blog)

Die überarbeitete Version basiert anscheinend auf dem Xiaomi M365 (zum Testbericht) und bietet jetzt unter anderem Reflektoren und eine Halterung für das Versicherungskennzeichen. Es gibt außerdem ein Frontlicht sowie ein Bremslicht, die aber schon beim M365 vorhanden sind. Es wird zwei Versionen des E-Scooter geben, die beide bei einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gedrosselt. Die aktuelle Geschwindigkeit lässt sich über ein Display am Lenker ablesen.

Viele Parallelen zum M365

Das günstigere Modell besitzt einen Akku, der eine Reichweite von bis zu 30 Kilometern ermöglichen soll. Gebremst wird der 12,5 Kilogramm schwere Roller mit Aluminiumrahmen über zwei unabhängige Bremssysteme.

Xiaomi-Mi365-E-Scooter-7

Das Trittbrett ist geräumig und rutschsicher

Er lässt sich für einen einfacheren Transport zusammenklappen, indem die Stange umgelegt und am hinteren Schutzblech eingehakt wird. In einer App lassen sich außerdem Informationen wie der Akkustand und das Durchschnittstempo auslesen.

Beim Xiaomi M365 ist es außerdem möglich eine Wegfahrsperre einzurichten, womöglich steht diese Option auch beim E-Scooter mit Straßenzulassung zur Auswahl.

Pro-Version mit höherer Reichweite

Die Pro-Version des Xiaomi E-Scooter wird darüber hinaus einen stärkeren Akku besitzen, der die Reichweite auf bis zu 45 Kilometer erhöht. Aufgrund des größeren Akkus steigt das Gesamtgewicht auf 14 Kilogramm an.

Es gibt bisher keine Informationen zum Verkaufsstart des Xiaomi E-Scooter mit Straßenzulassung. Gut möglich, dass er bereits im Frühling verfügbar sein wird.

 



Quelle : Caschys Blog


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.