Xiaomi Mi Mix 2020 könnte zweites Display auf der Rückseite bieten

Rahmenloses Display durch Verzicht auf klassische Selfie-Kamera? 2 Min. lesen
News xiaomi  / Niklas Ludwig
Meizu Pro 7

Lange war es ruhig um die Xiaomi Mi Mix-Serie, jetzt sind neue Informationen zum Mi Mix 2020 beziehungsweise Mi Mix 4 aufgetaucht. Das Smartphone könnte mit einem zusätzlichen Display unter der Hauptkamera erscheinen, sodass sich Selfies mit dieser knipsen lassen würden.

Under-Display-Kamera noch nicht marktreif

Die Informationen stammen angeblich von einem Xiaomi-Patentantrag, allerdings fehlt ein Hinweis zu dem entsprechenden Eintrag. Das Patent zeigt die Vorderseite und Rückseite eines Smartphones. Auf der Vorderseite ist der Bildschirm zu sehen, der nahezu rahmenlos ist und ohne Notch oder Punch-Hole daherkommt.

Das lässt die Vermutung zu, dass das Xiaomi Mi Mix 2020 eine Under-Display-Kamera hat. Allerdings weist die Skizze keinen passenden Hinweis zu einer solchen Kamera auf. Lu Weibing von Redmi hat außerdem bekanntgegeben, dass die Probleme mit einer solchen Kamera aktuell noch zu groß seien.

Zweites Display unter der Hauptkamera

Xiaomi könnte beim Mi Mix 2020 daher auf eine ganz andere Methode zurückgreifen. Die mutmaßliche Patentzeichnung zeigt auf der Rückseite eine Kamera, unter der sich ein zweites, kleineres Display befindet. Der Hersteller könnte die Hauptkamera so zur Selfie-Kamera umfunktionieren, indem das Display als Sucher dient.

Xiaomi Mi Mix 2020 LeakDiese Zeichnung soll auf einem Xiaomi Patent basieren und zeigt ein Smartphone mit Display unter der Hauptkamera. (Bild: Slashleaks Volfiona)

Das Design erinnert an das Meizu Pro 7, das auf der Rückseite eine Kamera sowie einen kleinen Bildschirm besitzt. Der Bildschirm fungiert einerseits als Benachrichtigungs-Display und zeigt zudem Informationen wie die Uhrzeit und das Wetter an. Andererseits lässt es sich wie für das Mi Mix 2020 vermutet als Sucher nutzen, um Selfies mit der Hauptkamera zu knipsen.

100-Watt-Schnellladen lässt noch auf sich warten

Zu den technischen ist bisher nicht viel bekannt: Die Gerüchteküche geht derzeit von einem AMOLED-Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz aus. Der Akku soll sich mit 100 Watt aufladen lassen, allerdings hat Xiaomi sich erst letztens zu diesem Thema geäußert.

Ein Akku mit dieser Schnellladetechnologie verliert schneller an Kapazität, sodass aus einem 5.000-mAh-Akku einer mit 4.000 mAh wird. Wir vermuten, dass das Xiaomi Mi Mix 2020 daher wie das Xiaomi Mi 10 Pro auf einem Akku mit 65-Watt-Schnellladen setzen wird.

Das Xiaomi Mi Mix 4 könnte im Laufe des Jahres vorgestellt werden, womöglich ist es im Herbst soweit.


Quellen :

Notebookcheck
Slashleaks


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.