Asus ZenFone 8 Mini beim TÜV: Kompaktes Oberklasse-Handy?

Zertifizierung und Asus-App enthüllen Spezifikationen 2 Min. lesen
News asus  / Tim Metzger
Im Bild: ZenFone 7

Nach ersten Gerüchten im März zu einem Asus ZenFone 8 Mini tauchte nun ein unbekanntes Smartphone in der Datenbank des TÜV Süd auf. Hinter der Modellnummer steckt offenbar das neue Kompakt-Handy. Die Ladeleistung ist durch den Eintrag bestätigt, aber es gibt noch weitere Hinweise zur Ausstattung.

Der Twitter-Leaker Sudhanshu Ambhore fand online die Zertifizierung eines Asus_I006D/A beim TÜV Süd von Ende Februar. Ebenfalls im Februar ließ Asus zwei unbekannte Smartphones bei der Eurasischen Wirtschaftskommission (EEC) zertifizieren. Der TÜV-Eintrag gibt lediglich die maximale Ladeleistung von 30 Watt preis, aber dem Leaker zufolge handelt es sich beim Gerät um das Asus ZenFone 8 Mini.

Als im März die EEC-Einträge entdeckt wurden, berichteten Leaker Abhishek Yadav und die Webseite XDA Developers, dass dahinter ein ZenFone 8 sowie ein ZenFone 8 Mini stecken. Letzteres trägt den Codenamen Sake, wie XDA Developers im Kernel-Quellcode der Asus-App PixelMaster Camera entdeckte.

Unter sechs Zoll und mit 120 Hertz

Der Quellcode offenbarte zudem einige Spezifikationen. So ist das Sake-Modell als “small phone” mit einem 5,92-Zoll-OLED-Display in der App definiert. Die Konfigurationsdatei des Bildschirms weist auf eine Bildwiederholrate von 120 Hertz und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln hin. Das Asus ZenFone 8 Mini soll zudem mit zwei Kamerasensoren ausgestattet sein: dem 64 Megapixel scharfen Sony IMX686 und den bislang unbekannten Sony IMX663. Laut dem App-Quellcode kommt als SoC ein Qualcomm Snapdragon 888 zum Einsatz.

Seit dem ZenFone 6 setzt Asus auf eine motorisierte Flip-Kamera (Quelle: Asus)

Das andere Smartphone aus dem EEC-Eintrag ist vermutlich das normale ZenFone 8, welches wohl das 6,67-Zoll-Display des ZenFone 7 erbt. Zudem ist im Quellcode von einem dritten Kamerasensor mit 24 Megapixeln die Rede. Auch ein drittes Asus-Smartphone kursiert in der Gerüchteküche. Es trägt den Codenamen Vodka und soll eventuell ZenFone 8 Flip heißen. Nähere Details abseits eines Snapdragon 888 sind dazu jedoch nicht bekannt. Das letztjährige ZenFone 7 trug übrigens den Codenamen Tequila.


Quellen :

Sudhanshu Ambhore (Twitter)
Gizmochina (Via)
XDA Developers


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.