27 Zoll, 500 Hz: Schnellster Monitor der Welt vorgestellt

Bis jetzt ist es aber nicht viel mehr als eine Tech-Demo
News  / Jonathan Kemper
Quelle: Screenshot, Montage: Allround-PC

Zwar bringt es noch nichts, wenn ihr sofort freudig eure Geldbörse zückt – doch der technologische Fortschritt, den BOE mit seinem neusten Gaming-Monitor zeigt, ist bemerkenswert. Dabei ist die Technik an sich gar nicht so neu.

Es sollte eigentlich niemanden überraschen, dass die verschiedenen Unternehmen der Technikbranche andauernd versuchen, sich gegenseitig zu übertreffen. Eine wichtige Kennzahl bei Gaming-Monitoren ist die Bildwiederholrate. Der Displaybauer BOE hat jetzt einen beeindruckenden Meilenstein verkündet. Dessen neuster Bildschirm bringt es nämlich auf satte 500 Hz. Weitere Eckdaten des Monitors belaufen sich auf eine Diagonale von 27 Zoll, eine Full-HD-Auflösung, 8-Bit-Farbtiefe und eine Reaktionszeit von 1 Millisekunde.

Metalloxid-Idee an sich ist nicht neu

Diesen Frequenz-Rekord stellt BOE aber nicht einfach so auf. Essentiell ist die Verwendung seiner Metalloxid-Backplane-Technik. Bei LCDs werde ComputerBase zufolge häufig amorphes Silizium für die Backplane verwendet, BOE hat sich hingegen für Metalloxid mit Kupferverbindungen entschieden. Die Idee an sich ist nicht neu, zeigt ein über zehn Jahre altes Patent. Nach Aussage des Unternehmens habe man aber die Probleme, wegen denen man eine Massenproduktion nicht angehen konnte, dank einer neuen Stapelstruktur beseitigt. Oxid-Backplanes punkten gegenüber amorphem Silizium mit einer vielfach höheren Elektronengeschwindigkeit. Das ist für eine hohe Bildwiederholrate Voraussetzung.

Auch Bildschirme für Smartphones und Fernseher in Planung

Wenngleich der 27-Zöller jetzt stellvertretend für den Einsatz der neuartigen Technologie steht, nicht nur Gaming-Monitore hält BOE für realistisch. Auch Smartphone-Displays oder riesige Fernseher nennt das Unternehmen als mögliche Anwendungsbereiche für die Metalloxid-Bildschirme. Die Auflösung solle darunter nicht leiden, was BOE mit einem 110-Zöller mit 8K und 120 Hz unter Beweis stellen möchte. Frequenzen von über 120 Hz sind bei Smartphones derzeit noch eher die Seltenheit, vereinzelt sind jedoch schon Geräte mit 144 Hz (wie das Asus ROG Phone 5) oder gar 240 Hz (wie das Sharp Aquos R6) aufgetaucht.

Wann kommen die ersten Produkte?

Wie so oft wird der europäische Markt bei technischer Innovation leider (zumindest fürs Erste) außen vor gelassen. Während noch kein Veröffentlichungsdatum oder Preis verlautbart wurde, können wir wahrscheinlich davon ausgehen, dass BOE wenn überhaupt nur China beliefert. Hättet ihr daran Interesse, dass der Monitor auch hier erscheint?

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.