Geforce RTX 4000 Gerüchte: Ankündigung im September, TDP deutlich gestiegen

2,5-fache Leistung für bis zu 850W?
News Nvidia  / Robin Cromberg
Bild: Nvidia

Gerüchten zufolge soll die nächste Grafikkartenserie von Nvidia, Lovelace, noch im dritten Quartal dieses Jahres erscheinen. Neben der Leistung soll auch der Stromverbrauch gegenüber den Vorgängermodellen deutlich gestiegen sein.

Die nächste Grafikkarten-Generation von Nvidia, welche nach der britischen Mathematikerin Ada Lovelace benannt ist, soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Neueste Gerüchte sprechen von einem deutlich höheren Stromverbrauch, als bislang angenommen. Im vergangenen Jahr hatten die gut informierten Twitter-Nutzer Greymon55 und kopite7kimi dem Lovelace-Flaggschiff AD102 eine TDP von mindestens 400 Watt vorausgesagt.

Bis zu 850 Watt Gesamtleistung

In neuesten Tweets gehen beide Nutzer nun sogar noch weiter: „Haltet ein 1.500W-Netzteil bereit, wenn ihr eine ad102 kauft.“ schreibt Greymon55. Die Nvidia AD102 GPU soll eine Gesamtgrafikleistung von 450W bis 850W erreichen, wobei der Höchstwert jedoch auch professionelle Lösungen abdecken könnte. Zum Vergleich: Eine RTX 3090 benötigt standardmäßig 350 Watt.

Greymon55 schreibt weiterhin, dass Nvidia den Ampere-Nachfolger Lovelace schon im September 2022 vorstellen werde. AMDs Grafikkarten mit RDNA 3 Architektur werden dagegen nicht mehr im Q3 2022 erwartet. Die nächsten Grafikkartenserien beider Hersteller sollen auf TSMCs Fünf-Nanometer-Fertigung basieren.

Erst vor wenigen Tagen gab es auch neue Informationen zur voraussichtlichen Leistung der Nvidia-GPUs. Demnach soll Lovelace eine Leistungssteigerung auf das Doppelte oder 2,5-fache einer RTX 3090 erhalten.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.