WhatsApp für Windows 11: Desktop-Variante erhält neues Design

App fügt sich besser in die Optik des Betriebssystem ein
News  / Jonathan Kemper
Bild: Dima Solomin/Unsplash

Mit Windows 11 kommen nicht nur mehr Funktionen, sondern auch ein neues Design. Die Desktop-Anwendung von WhatsApp passt sich nun besser dieser Optik an.

Wer lange Textnachrichten in WhatsApp ausschließlich über sein Smartphone verfasst, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Neben der Web-Variante (abrufbar unter web.whatsapp.com) bietet WhatsApp schließlich auch Desktop-Ausgaben seiner Software für Windows und macOS an. Zumindest die Beta-Version von WhatsApp für Windows 11 hat nun ein komplettes Redesign erhalten, wie der Leaker FireCube auf Twitter mitteilt.

WhatsApp als UWP-App statt mit Browser-Basis

Das Update macht den Wechsel von einer Software auf Basis der Browser-Ausgabe hin zu einer UWP-App (Universal Windows Platform) deutlich. Zwar gibt es immer noch Stellen, an denen die Umstellung nicht endgültig vollzogen ist, ein Großteil der Arbeit scheint aber schon geschafft. Wann genau das frische WhatsApp-Design auch außerhalb der Beta zur Verfügung stehen soll, ist nicht bekannt.

Insgesamt fühlt sich WhatsApp jetzt merklich besser ins Betriebssystem integriert und setzt unter anderem die Optik von Windows 11 mit seinen abgerundeten Elementen um. Die Einstellungen der App sehen denen des Betriebssystems zum Verwechseln ähnlich und der Hintergrund der Chatliste an der linken Seite ist nun weiß.

Um WhatsApp mit dem neuen Design unter Windows 11 nutzen zu können, müsst ihr der Multi-Device-Beta beitreten. Diese ermöglicht euch zudem, WhatsApp auf bis zu vier weiteren Geräten zu verwenden, ohne dass euer Smartphone, über das der Messenger eingerichtet wurde, mit dem Internet verbunden sein muss – ein längst überfälliges Feature.

Windows 11: Weitere Änderungen in Planung

Auch wenn Windows 11 nun schon seit einigen Monaten offiziell verfügbar ist, ist das Betriebssystem noch nicht final mit allen Funktionen, die Microsoft geplant hat, ausgestattet. In den nächsten Monaten (und Jahren) sind noch zahlreiche, teils signifikante Änderungen in Aussicht, zum Beispiel an der Taskleiste oder dem Lautstärkeregler. Auf unserer Website halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

Habt ihr WhatsApp Desktop im Einsatz oder textet ihr lieber nur über das Smartphone?

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Jonathan Kemper ... ist fertig studierter Technikjournalist und Techblogger seit rund einem Jahrzehnt. Bei Allround-PC kümmert er sich vor allem um die neusten Entwicklungen aus der Smartphone-Branche und den TikTok-Kanal.

1 Kommentar

  • Timor Hatamy

    Whatsapp für Windows 11 ist komplett defekt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert