MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Samsung Odyssey Neo G7: Mini-LED-Monitor mit 4K und 144 Hz

43-Zoll-Monitor mit farbstarkem Displaypanel

Samsung stellt einen neuen Gaming-Monitor der Odyssey-Serie vor, der erstmals Mini-LEDs in einem flachen Display verwendet. Der 43-Zoll-Monitor Odyssey Neo G7 löst außerdem in 4K bei 144 Hz auf und soll ein helles, kontrastreiches Bild liefern.

Update vom 08. Februar 2023:

Inzwischen hat Samsung den offiziellen Marktstart in Deutschland bekannt gegeben. Der Odyssey Neo G7 wird am 10. Februar für 1.619 Euro starten. Allerdings kann der Monitor bereits jetzt im Samsung Onlineshop vorbestellt werden. Aktuell bietet Samsung den G7 zu einem reduzierten Preis von 1.399 Euro an. Wer also in den nächsten Tagen bestellt, kann bis zu 220 Euro sparen.

Ursprünglicher Artikel vom 27. Januar 2023:

Die Odyssey-Reihe ist in erster Linie für die aufsehenerregenden G9-Modelle im gewaltigen 32:9-Bildformat bekannt. Erst zur CES 2023 zeigte Samsung den neuesten Ableger der gekrümmten Premium-Monitore: Auf 57 Zoll bietet der Odyssey Neo G9 eine Auflösung von satten 7.680 × 2.160 Pixeln, was zwei nebeneinander platzierten 4K-Monitoren entspricht.

Bild: Samsung

Die Serie umfasst jedoch auch „kleinere“ Modelle, beispielsweise den Odyssey G7. Der neueste Ableger dieser Modellreihe, der gestern vorgestellte Odyssey Neo G7, ist Samsungs erster Monitor, der die „Quantum Matrix”-Technik mit einem flachen Display verbindet. Zuletzt waren die hellen Mini-LEDs in stark gekrümmten Bildschirmen verbaut, selbst der Neo G9 weist einen Krümmungsradius von 1000 Millimetern auf.

Die Vorteile der Quantum Mini-LEDs liegen in einem sehr hohen Kontrastverhältnis, das für den Odyssey Neo G7 mit 4.250:1 angegeben wird. Eine DisplayHDR 600-Zertifizierung verspricht zudem ein helles Bild, bei unserem Test zum Odyssey G7 in 27 Zoll und mit ähnlichen Spezifikationen vor zwei Jahren konnte der HDR-Effekt jedoch nur bedingt überzeugen.

Bild: Samsung

Das neueste Modell fällt mit seinem 43-Zoll-Display keineswegs klein aus, zudem löst er in 4K auf (3.840 × 2.160 Pixel) und bietet eine Bildwiederholrate von 144 Hertz sowie eine Millisekunde Reaktionszeit (MPRT). Dass der Odyssey Neo G7 mit diesen Eigenschaften auch als Fernseher durchgeht, unterstreichen zudem die Smart-TV-Funktionen, die Samsung in Form der Smart Hub und Gaming Hub Softwares implementiert. Mit diesen können Filme sowie Spiele über die verschiedenen Streaming-Plattformen wiedergegeben werden, ohne einen angeschlossenen PC anschalten zu müssen.

Der Samsung Odyssey Neo G7 soll noch im ersten Quartal 2023 erscheinen, ein Preis wird bislang nicht genannt.

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 27.01.2023

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^