Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Xiaomi 13T (Pro): Hersteller bestätigt längeren Software-Support

Neue T-Serie in den Startlöchern!

Nach dem Launch der Xiaomi 13 Serie gegen Anfang dieses Jahres stehen nun mit dem Xiaomi 13T und 13T Pro bereits die nächsten Smartphones in den Startlöchern. Die Nachfolger der Xiaomi 12T Serie vom vergangenen Jahr sollen ersten Leaks zufolge über einige Verbesserungen verfügen und im September in den Handel kommen.

Update vom 12. September: Erstmals wasserdicht nach IP68?

Dem Namen ist bereits zu entnehmen, dass das Xiaomi 13T Pro eine bessere Ausstattung besitzen wird, als das Non-Pro-Modell. Auf der Vorderseite des Smartphones sitzt laut Informationen des Twitter-Leakers SnoopyTech ein 144 Hertz AMOLED Display, dessen Größe nicht weiter ausgeführt wird – aber vermutlich im Bereich von 6,67 Zoll liegen dürfte.

Im Inneren des Xiaomi 13T Pro soll ein „führender 4-nm SoC“ verbaut sein. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um den Mediatek Dimensity 9200+ SoC, der wohl von bis zu 16 GB RAM und 1 TB internem Speicher begleitet wird. Auch ein 5.000 Milliamperestunden großer Akku soll mit an Bord sein, welcher laut Leak mit bis zu 120 Watt geladen wird. Als Software kommt wohl Android 13 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche MIUI 14 zum Einsatz. Von Android 14 ist bisher nicht die Rede – und hier dürfte ein Update wohl auch etwas auf sich warten lassen.

Endlich IP68-zertifiziert?

Allerdings könnte Xiaomi der 13T-Serie eine IP68-Zertifizierung spendieren, wie ein neues Posting auf X (Twitter) vermuten lässt. Dort ist ein kurzer Videoclip zu sehen, der neben Staub auch Wasser zeigt, was auf eine gewisse Beständigkeit hinweisen dürfte. Auch der Satz „Dust or rain, you’ll not miss the shot“ (Ob Staub oder Regen, Sie werden die Aufnahme nicht verpassen) bestärkt die Vermutung.

Darüber hinaus wird es wohl doch einige Unterschiede zwischen dem Xiaomi 13T Pro und Redmi K60 Ultra geben. Demnach soll das kommende T-Modell auf den, zugegeben nutzlosen, 2-MP-Sensor verzichten und stattdessen eine Telekamera erhalten. Auch wird es wohl länderspezifische Unterschiede bei der Speicherausstattung geben.

Xiaomi 13T: Leicht abgespeckt, aber dennoch stark!

Beim Xiaomi 13T sind die Spezifikationen leicht abgestuft. Auch hier soll auf der Vorderseite ein 144 Hertz AMOLED Display verbaut sein. Dazu werden der nicht weiter benannte 4-nm-Prozessor wie auch der 5.000 Milliamperestunden große Akku erwartet. Aufgeladen werden kann dieser im normalen Xiaomi 13T jedoch „nur“ mit 67 Watt.

In Sachen Speicher gibt es ebenfalls kleine Unterschiede, hier sind laut dem Leak bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und bis zu 256 Gigabyte internen Speicher vorhanden. Leider stehen zu keinem der beiden Geräte Informationen über die Kamera zur Verfügung. Allerdings sollen beide Smartphones wohl eine Kamera erhalten, die in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt wurde.

Software: Endlich langer Support?

Der Xiaomi-Manager Daniel Desjarlais hat über Twitter offiziell bestätigt, dass die Xiaomi 13T-Serie einen längeren Software-Support erhalten wird. Explizit sollen die Smartphones mit vier Android-Versionen und fünf Jahren Sicherheitsupdates versorgt werden. Damit wäre der Hersteller auf einem ähnlichen Niveau wie Samsung. Auf den beiden Smartphones wird zum Release Android 13 laufen, Android 14 wird dementsprechend das erste große Android-Update sein. Die Xiaomi 13T-Serie wird am 26. September offiziell vorgestellt.

Preis und Verfügbarkeit

Ein Zeitpunkt für den Marktstart in Deutschland sowie Details zu Preisen fehlen derzeit noch. Laut der Webseite 4GNews scheint die 13T-Serie etwas teurer zu werden als die Vorgänger im letzten Jahr. Genaue Preise werden in dem Bericht jedoch nicht genannt.

In Frankreich könnte Xiaomi das 13T Pro mit 16 GB RAM und 1 TB Speicher für 999 Euro anbieten, wie ein neuer Leak verrät. In Großbritannien soll wiederum eine Version mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher für 699 Pfund (umgerechnet ca. 815 Euro) an den Start gehen. Es erscheint allerdings unwahrscheinlich, dass Xiaomi nur eine Version des Xiaomi 13T Pro hierzulande anbieten wird. Zumindest in Großbritannien sollen die beiden Smartphones in jeweils nur einer Farbe verfügbar sein: Das Xiaomi 13T in Schwarz und das Xiaomi 13T Pro in Meadow Green.

Launch am 26. September!

Der Leaker Abhishek Yadav hat über Twitter ein vermeintliches Promoposter geleakt, das Details zum EU-Launch enthält. Demnach soll das Xiaomi 13T (Pro) am 26. September um 16 Uhr deutscher Zeit vorgestellt werden. Der Launch soll dabei in Berlin stattfinden, offiziell wurde dieser Termin bisher aber nicht bestätigt. Zuvor wurde etwa der 16. September als potenzieller Launch-Termin genannt.

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 27.06.2023

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^