.j35112 Anzeige
.j35112 .j35112

Apple gibt NFC-Chip für andere Zahlungsdienste frei

Nach Druck der EU!
Apple

In einer überraschenden Wendung im Konflikt mit der Europäischen Union kündigte Apple an, seinen mobilen Zahlungsdienst Apple Pay, oder viel mehr den NFC-Chip, für Drittanbieter zu öffnen. Damit dürften sich bald auch andere Zahlungsdienste auf dem iPhone nutzen lassen.

Diese Entscheidung beendet einen dreijährigen Rechtsstreit mit der EU, der sich um die exklusive Nutzung des NFC-Chips in Apple-Produkten drehte. Der Streit entzündete sich daran, dass Apple bislang den NFC-Chip in seinen Geräten nur für seinen eigenen Dienst Apple Pay nutzbar machte.

Wettbewerbsverzerrung von Apple?

Dies führte zu Bedenken hinsichtlich einer möglichen Marktbeherrschung, da andere Zahlungsdienstleister keinen direkten Zugang zu dieser essenziellen Technologie hatten. Die Europäische Kommission reagierte mit einer Untersuchung gegen Apple im Jahr 2020 und erhob später Vorwürfe wegen Wettbewerbsverzerrung.

Apple iPhone 15 Pro Max auf Moos liegend.
NFC-Chip wird von Apple freigegeben

Apple begründete seine bisherige Politik mit dem Schutz der Nutzersicherheit, wurde jedoch von der EU beschuldigt, den Wettbewerb zu behindern. Der Vorwurf lautete, dass Apple gezielt andere mobile Zahlungsanbieter ausschloss, indem es ihnen den Zugriff auf den NFC-Chip blockierte.

NFC-Chip auch für Drittanbieter nutzbar

Nach intensiven Verhandlungen hat Apple nun zugesagt, den NFC-Chip für einen Zeitraum von zehn Jahren für andere mobile Zahlungsdienste zu öffnen. Dies könnte durchaus zu einer Veränderung im Markt für mobile Zahlungsdienste führen, da es anderen Unternehmen ermöglicht, ihre Dienste auf Apple-Produkten anzubieten.

Apple iPhone 15 in Schwarz

Apple iPhone 15

Bei der iPhone-15-Serie handelt es sich um die neuste Smartphone-Generation von Apple. Das iPhone 15 vereint einen Apple A16 Prozessor mit einem 6,1 Zoll großen Display mit Dynamic Island.

Apple in mehreren Konflikten mit EU

In den vergangenen Monaten ist Apple immer wieder in Konflikte mit der Europäischen Union gekommen. Aus diesem Grund wurde auch das iPhone 15 (Pro) mit einem USB-C-Anschluss ausgeliefert und deswegen soll auch in den kommenden Monaten App-Sideloading bei Apple Produkten möglich sein. Etwas, was bislang nur bei Android-Geräten funktioniert.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^