.f45482 Anzeige
.f45482 .f45482

Cooler Master Project GPU Cooler: Neue Lüfter für eure Grafikkarte

Ohne Austausch des Kühlkörpers!
Coolermaster Themen

Cooler Master hat im Rahmen der CES einen neuen Konzept-Kühler vorgestellt, welcher für bessere Temperaturen der Grafikkarte sorgen soll. Explizit handelt es sich um eine universelle Kühlerabdeckung, die mit zwei 120 mm Lüftern ausgestattet ist. Der Kühlkörper der Grafikkarte muss für den Cooler Master GPU Kühler nicht getauscht werden.

Die Kühlleistung eines Grafikkartenkühlers hängt stark von den verwendeten Lüftern ab. Entsprechend steigen die GPU Temperaturen dramatisch, sobald ein Lüfter den Geist aufgibt oder seine volle Leistung nicht mehr entfalten kann. Allerdings möchten die meisten eher ungern direkt die ganze Grafikkarte austauschen, nur weil ein Lüfter kaputt ist. Um dieses Szenario zu umgehen, plant Cooler Master einen universell einsetzbaren Kühler-Aufsatz an den Start zu bringen – kompatibel mit quasi jeder Karte und jedem Custom-Design.

Cooler Master „Project GPU Cooler“

Das Ganze hört auf den Namen „Project VGA Cooler“ und setzt sich aus einem Rahmen und zwei Mobius Lüftern im 120 mm Format zusammen. Laut Hersteller kann der Rahmen samt Lüfter direkt auf den bestehenden Kühlkörper gesetzt werden. Schließlich fallen die meisten Kühlkörper auf aktuellen Grafikkarten schon relativ wuchtig und leistungsstark aus, wodurch ein Austausch eher wenig Sinn ergibt.

Demnach reicht es aus, die alte Abdeckung zu entfernen und die Lüfter abzustecken. Das kann jedoch, je nach Custom Modell, mit etwas Mehraufwand verbunden sein. Zumindest bei den Asus TUF Gaming Modellen scheint der Austausch aber relativ einfach zu sein, wie Cooler Master in seinem Aufbau auf der CES zeigte. Bisher ist aber nicht klar, wie die Mobius Lüfter angeschlossen werden. Vermutlich werden die Lüfter über einen externen Controller versorgt und gesteuert. Es könnte jedoch auch Adapter geben, mit denen sich die Lüfter direkt auf der GPU-Platine anschließen ließen.

Grafikkarten werden damit deutlich größer

Laut Cooler Master soll die Kühllösung leiser und effizienter arbeiten als die meisten Stock-Kühler. Mit dem „Project VGA Cooler“ verwandelt man seine Grafikkarte jedoch in ein 4-Slot-Monster, für das erstmal genügend Platz im Gehäuse vorhanden sein muss. Es wird erwartet, dass die Kühllösung im Rahmen der Computex 2024 launchen wird. Zum Start soll es eine weiße und eine graue Variante geben, wobei ebenfalls eine RGB Version in Arbeit sein soll. Preislich soll das Ganze bei etwa 40 US-Dollar starten, wobei die Lüfter wohl separat gekauft werden müssen.

Nicht die erste Grafikkarte von Cooler Master

Es ist nicht das erste Mal, dass Cooler Master einen Kühler für High End Grafikkarte entwickelt. Während der Computex 2023 haben wir beim Hersteller bereits eine erste Grafikkarte gesichtet, bei der ein massiver Cooler Master Kühler zum Einsatz kam. Hierbei handelte es sich um eine PNY RTX 4090, die allerdings nie auf den Markt kam.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^