.k50911 Anzeige
.k50911 .k50911

Teardown: So viel Titan steckt im Samsung Galaxy S24 Ultra

JerryRigEverything nimmt sich das Galaxy S24 Ultra vor!
Samsung Themen

Es vor wenigen Wochen hat Samsung mit dem Galaxy S24 Ultra das erste eigene Smartphone vorgestellt, das über einen Titan-Rahmen verfügt. Nun hat der bekannte YouTuber JerryRigEverything ein Video veröffentlicht, in dem er das Top-Smartphone auseinandernimmt. Dabei zeigt sich, wie viel Titan tatsächlich im Rahmen steckt.

Bekanntermaßen setzte Apple beim iPhone 15 Pro Max (Vergleichstest) auf eine Grade 5 Titanlegierung. Dabei verschmilzt der Hersteller aus Cupertino die Metallkomponenten zu einem Rahmen. Wie sich jetzt zeigt, verfolgt Samsung einen etwas anderen Weg beim Galaxy S24 Ultra. Demnach kommen hier neben Titan auch Aluminium und Kunststoff zum Einsatz, wobei die verschiedenen Materialien mithilfe eines modularen System zusammengeführt werden.

Galaxy S24

Samsung Galaxy S24

Das neue Flaggschiff-Smartphone von Samsung sticht nicht nur durch das überarbeitete Design, sondern auch neuen KI-Funktionen, dem neuen Exynos 2400 sowie dem extrem hellen OLED-Bildschirm hervor.

Galaxy S24 Ultra mit Grade 2 Titan

Mit einem XRF-Scanner konnte der YouTuber JerryRigEverything feststellen, dass es sich bei dem verwendeten Titan im Galaxy S24 Ultra um Titan der Qualität Grade 2 handelt. Der Einsatz dieses Material wird wohl deutlich günstiger sein, als die Verwendung von Titan Grade 5. Die Materialkosten für den Rahmen des iPhone 15 Pro Max werden auf 10 bis 15 US-Dollar geschätzt, während die Kosten beim Samsung Galaxy S24 Ultra auf etwa 3 bis 5 US-Dollar geschätzt werden.

Zwar fällt der Titan-Rahmen bei Samsung theoretisch schwächer aus, einen bemerkbaren Unterschied bei der Nutzung dürfte es allerdings nicht geben. Im Video punktet das neue Samsung Flaggschiff tatsächlich im Hinblick auf die Widerstandsfähigkeit, wofür auch die Verwendung vom neusten Gorilla Glass Armor verantwortlich ist.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^