Xbox Series S durch Leak bestätigt: Günstigere Konsole kommt

Neuer Controller auf Fotos zu sehen 2 Min. lesen
News microsoft  / Tim Metzger
Bild: Microsoft

Bereits vor einiger Zeit machten Gerüchte zu einer Xbox Series S die Runde. Es soll sich dabei um eine abgespeckte Xbox Series X handeln, die wohl auf Full-HD-Gaming ausgelegt ist. Eine geleakte Controller-Verpackung bestätigt nun die Existenz der Konsole.

Unter dem Codenamen Lockhart entwickelt Microsoft offenbar die Xbox Series S, während die Xbox Series X intern Anaconda heißt. Im Juni sind bereits Infos zur Leistung der Konsole durchgesickert, doch Microsoft hat das abgespeckte S-Modell bislang noch nicht angekündigt. Nun sind Fotos zur Verpackung des neuen Xbox-Controllers aufgetaucht. Darauf steht, dass der Controller neben Android-, iOS-, Windows 10-Geräten sowie der Xbox One auch mit der Xbox Series X und der Xbox Series S funktioniert.

Bild: Zak S

Die Aufnahmen stammen vom Twitter-Nutzer Zak S, der den neuen Controller online auf OfferUp erworben hat. Auf seinem Twitter-Account teilte er mehrere Fotos und Videos, die die Authentizität bestätigen. Gegenüber dem aktuellen Xbox-Controller gibt es ein neues Steuerkreuz (D-Pad), texturierte Trigger (LT / RT) und eine neue Share-Taste. Auf der Rückseite gibt es einen USB-C-Anschluss, doch weiterhin setzt Microsoft nicht auf einen integrierten Akku, sondern auf zwei AA-Batterien. Der USB-C-Port dient also nur für eine kabelgebundene Verbindung, wenn etwa der Windows-PC kein Bluetooth unterstützt.

Links ist der neue Controller über dem alten zu sehen. (Bild: Zak S)

Xbox Series S wird wohl günstiger als die PS5

Die Xbox Series X könnte Microsofts Ass im Ärmel sein, um den Preiskampf mit Sony zu gewinnen. Sonys PlayStation 5 erscheint nämlich nur mit identischer Ausstattung als Modell mit und ohne Laufwerk. Microsofts S-Modell hat hingegen weniger Leistung als das X-Modell und dürfte daher wesentlich günstiger ausfallen. Aufgrund der geringeren Performance ist allerdings nicht mit 4K-Gaming auf der Xbox Series S zu rechnen. Vielmehr berechnet die Konsole die Spiele dann wohl eher in Full-HD oder Quad-HD. Auch hier könnte das Laufwerk fehlen, um die Kosten zusätzlich zu senken. Wahrscheinlich erscheint die Xbox Series S zeitgleich mit der Xbox Series X, also vermutlich im November, auf dem Markt.


Quellen :

The Verge
Zak S (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.