Apple AirPods 3: So soll die nächste Generation aussehen

Noch in diesem Monat könnten sie zu kaufen sein! 2 Min. lesen
News apple  / Jonathan Kemper
Apple-AirPods-3-Render-Leak-Gizmochina Bild: Gizmochina

Die Apple AirPods gehören vermutlich zu den beliebtesten Zubehörstücken des Unternehmens aus Cupertino. Nach der Einführung der True-Wireless-Kopfhörer im Jahre 2016 neben dem iPhone 7 und der Apple Watch Series 2 können sie in Kürze wohl auf ihre vierte Generation blicken, wenn man die AirPods Pro mitzählt.

Apple scheint den Veröffentlichungstakt etwas anzuziehen. Lagen zwischen der ersten und der zweiten Generation der AirPods noch zweieinhalb Jahre, sind nun seit der zweiten Generation runde zwei Jahre, seit den AirPods Pro sogar nur eineinhalb Jahre vergangen. Immerhin macht man keine Anstalten, sich auf einen jährlichen Zyklus einzulassen, schließlich ist die technische Entwicklung in der Sparte der True-Wireless-Kopfhörer nicht besonders aufregend.

AirPods 3 vielleicht mit Noise Cancelling – wie „pro“ sind dann noch die Pro?

Die Kollegen von Gizmochina sind nun auf irgendwelchen Wegen an offiziell aussehende Renderbilder der AirPods 3 gelangt, die dem finalen Design schon sehr nah kommen sollen. Nicht nur optisch orientieren sie sich damit eher an den AirPods Pro, die mit austauschbaren Ohrstöpseln und kürzeren Stielen daherkommen. Auch wird gemunkelt, sie brächten aktives Noise Cancelling mit. Das war bislang eins der Alleinstellungsmerkmale, die den höheren Preis der AirPods Pro gerechtfertigt hat.

Allerdings gibt es auch Gerüchte, nach denen neben den AirPods 3 auch eine neue Generation der AirPods Pro bei einem anstehenden Event am 23. März zu erwarten ist. Welches Feature die AirPods Pro dann zu ihrem Beinamen berechtigt, ist abzuwarten. Denkbar wäre es, wenn sie sich mehr auf den sportlichen Anwendungsbereich konzentrieren und einen Herzfrequenzsensor oder sogar einen Blutsauerstoffmesser vorweisen. Darüber wurde bereits im vergangenen Jahr spekuliert.

Apple-Event am 23. März: Worauf wir uns neben den AirPods 3 freuen

Der Brancheninsider Jon Prosser hat uns in der Vergangenheit regelmäßig mit zutreffenden Leaks versorgt, weshalb wir auch jetzt keinen Zweifel an dem Wahrheitsgehalt seiner letzten Infos haben. Demnach könnten auf dem Event am 23. März abgesehen von den AirPods ein iPad Pro, ein Apple TV und sogenannte AirTags präsentiert werden. Bei den AirTags handelt es sich um smarte Anhänger, die an jedes beliebige Gerät gesteckt und über die „Wo ist?“-App von Apple gefunden werden können. Der Marktstart der Produkte könnte wie üblich kurz nach der Präsentation erfolgen – also vielleicht sogar noch bis Ende des Monats.



Quellen :

Gizmochina
Notebookcheck
Jon Prosser (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.