MacBook Pro: Apple-Notebook mit M1X Chip kommt am 18. Oktober

Wird das lang erwartete Notebook endlich enthüllt? 2 Min. lesen
News apple  / Leonardo Ziaja
Bild: Apple

Kaum sind die neuen iPhones vorgestellt, folgt direkt schon das nächste Apple-Event. Nach dem Motto „Unleashed“ wird es am Montag, den 18. Oktober, vor allem um Geschwindigkeit und Performance gehen. Im Fokus werden dabei höchstwahrscheinlich der stärkere M1X-Chip und das neue MacBook Pro, welches diesen Chip vermutlich nutzen wird, stehen. Was können wir vom neuen Apple-Notebook erwarten?

Apple hat die Einladungen zum Event bereits an die Presse verschickt, am Montag um 19:00 Uhr deutscher Zeit wird der Launch dann live übertragen. Wie immer äußert sich Apple vorher nicht zu den anstehenden Produkten, durch die Anspielung auf „Unleashed“, zu deutsch „Entfesselt“, wird es aber vermutlich um neue MacBooks gehen. Für das Pro-Modell wurde bereits Anfang dieses Jahres ein Update vorhergesagt, auch erste Renderbilder zum vermuteten Design sind aufgetaucht.

Frisches Design mit Mini-LED-Display

Das Display soll, wie bereits das iPad Pro 12.9, über ein Mini-LED-Panel verfügen. Neusten Gerüchten zufolge soll dabei sogar eine erhöhte Bildrate von 120 Hz zum Einsatz kommen, so Ross Young, ein Analyst der DSCC (Display Supply Chain Consultants), auf Twitter. Als Hersteller sollen erneut LG Display und Sharp zum Zuge kommen.


Neben deutlich schlankeren Bildschirmrändern soll das neue Apple MacBook Pro auch auf eine neue Tastatur setzen. Dort fliegt die Touchbar jedoch raus und wird durch klassische Funktionstasten ersetzt. Darüber hinaus sind zudem zusätzliche Anschlüsse geplant, inklusive SD-Kartenleser, HDMI und MagSafe-Ladestecker. Der erwartete Apple M1X Chip im Inneren soll die Performance dann weiter nach oben schrauben. Der SoC wird aller Voraussicht nach über acht Performance-Kerne und zwei Effizienz-Kerne verfügen. Des Weiteren soll es eine Grafikeinheit mit bis zu 32 Recheneinheiten geben.

Ob Apple neben dem frischen MacBook Pro auch noch weitere Macs an den Start bringt oder vielleicht sogar (endlich) neue AirPods präsentiert, ist derzeit natürlich noch unklar. Auch die oben genannten Details sollten noch mit einer gewissen Vorsicht genossen werden. Vollständige Klarheit gibt es erst, wenn Apple das Launch-Event am Montag startet.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.