OnePlus Watch offenbar mit Blutsauerstoff-Sensor

Neues zur Technik verrät uns ein Leaker 2 Min. lesen
News oneplus  / Jonathan Kemper
Bild: OnePlus

Die OnePlus Watch kommt mit großen Schritten immer näher. Jetzt gibt es die ersten Daten, wenngleich auch noch ein paar Details fehlen.

Seit letztem Jahr halten sich die Gerüchte um eine Smartwatch des einst als „Flagship Killer“ bekannten Herstellers OnePlus hartnäckig. Jüngst gab es sogar einen offiziellen, wenn auch nicht hundertprozentig eindeutigen Teaser zu einem solchen Gadget. Am 23. März sollten wir mehr wissen, wenn die OnePlus Watch neben den Smartphones der OnePlus-9-Serie vorgestellt werden soll. Bis dahin haben wir dank eines Leakers jedoch schon mehr Informationen zur technischen Ausstattung parat.


Eine Woche Akku in 20 Minuten

Der in der Regel verlässliche Ishan Argawal versorgt uns mit umfangreichen Spezifikationen zur OnePlus Watch. Demnach hat das Display zum Beispiel eine Diagonale von 46 Millimetern, was gut 1,8 Zoll entspricht. Wir können davon ausgehen, dass das Display rund ist, Hinweise darauf geben zuvor an die Öffentlichkeit gelangte Watchfaces. Der Speicher ist laut dem Leaker 4 GB groß. Dank Warp Charge gibt es eine Akkuladung, die für eine Woche reicht, in 20 Minuten. Nähere Infos zum Betriebssystem gibt es leider nicht. Auch war in der Vergangenheit im Gespräch, dass OnePlus Wear OS als Basis nutzt, aber die Software nach eigenen Vorstellungen anpasst. Als Chip dürfte der Qualcomm Snapdragon Wear 4100 verbaut sein.

OnePlus-Watch-Watchfaces-XDA

OnePlus Watch: Wasser- und staubdicht

Damit die OnePlus Watch genauso für den sportlichen Einsatz geeignet ist, freuen sich Nutzer sicherlich über die Zertifizierung nach dem IP68-Standard. Das bedeutet, die Uhr ist staubdicht und kann problemlos unter Wasser getaucht werden. Praktisch: Workout-Einheiten soll die Uhr automatisch erkennen. Damit nicht genug der Features, die vor allem beim Sport spannend werden. Denn die OnePlus Watch kommt nicht nur mit einem mittlerweile zum Standard gewordenen Herzfrequenzsensor, sondern auch einem sogenannten SpO2-Messer (Blutsauerstoff) daher. Auch dieser ist auf dem Vormarsch und findet sich inzwischen in vielen Smartwatches wie der Huawei GT 2 Pro.

OnePlus Watch soll am 23. März kommen

Wie eingangs erwähnt erwarten wir den Launch der OnePlus Watch am 23. Februar. Neben der Smartwatch dürfte der Hersteller das bereits in Indien eingeführte OnePlus Band international verfügbar machen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.