Samsung Galaxy S22(+) kommt wohl mit Kunststoff-Rückseite

Ultra-Modell das letzte Galaxy-Phone mit Glas? 2 Min. lesen
News samsung  / Arian Krasniqi
Bildquelle: Samsung

Nachdem Samsung sich eigentlich bereits vor Jahren von Kunststoff-Rückseiten verabschiedet hatte, erleben diese momentan wieder ein Comeback. Bereits in der Galaxy A-Reihe wurden wieder entsprechende Materialien verbaut, auch das Galaxy Note 20 und S21 besitzen eine Rückseite aus „Plastik“. Nun scheint es so, dass Samsung auch beim Galaxy S22 und S22+  wieder mehr auf Kunststoffe setzen wird.

Einem Bericht aus dem südkoreanischen Naver-Forum nach wird Samsung im nächsten Jahr nur noch beim Galaxy S22 Ultra auf eine Glas-Rückseite setzen. Für das Galaxy S22 und S22+ wird Samsung scheinbar Rückseiten aus Kunststoff einsetzen. Diese sollen wohl mit einer „brandneuen Verarbeitungstechnologie“ gefertigt werden. Schon jetzt verbaut Samsung im Galaxy S21 eine Kunststoff-Rückseite während die beiden größeren Modelle auf Gorilla Glass Victus setzen.

Im Fokus: der Umweltfaktor

Weshalb Samsung diesen Schritt geht und damit von den seit dem Galaxy S6 etablierten Materialien abweicht, ist nicht bekannt. Es kann lediglich gemutmaßt werden, dass die Produktionskosten der nächstjährigen Smartphones gedrückt werden sollen oder die Bruchsicherheit erhöht werden soll. Umwelttechnisch kann dieser Schritt durchaus kritisch gesehen werden, da Kunststoffe deutlich umweltschädlicher sind als Glas. Für die Herstellung von Glas braucht es wiederum primär Sand, der ebenfalls immer knapper wird. Im Betracht der Umweltinitiative von Samsung derzeit scheint das Ganze daher nicht sehr sinnig. Hierbei fing Samsung Anfang des Jahres an bei ihren Flaggschiffen keine Netzteile mehr mitzuliefern, um so Ressourcen zu schonen.

Inwiefern dieser Bericht zu den verwendeten Materialien im Galaxy S22 sowie S22+ stimmt, bleibt abzuwarten. Sicherheit darüber werden wir wohl erst haben, wenn Samsung die 2022er-Flaggschiffe im nächsten Jahr vorstellen wird. Bisher gibt es nur wenige Details zu den neuen Top-Smartphones, eine Under-Display-Frontkamera scheint jedoch ein Thema gewesen zu sein. Beim Galaxy S22 Ultra scheint Samsung wohl erneut einige Highlights unterbringen zu wollen. Wie seht ihr diese Thematik: kann es durchaus auch Kunststoff sein oder sollte es schon Glas auf der Rückseite sein?

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.