Poco auf dem MWC 2022: Neue Smartphones am 28. Februar

Poco X4 Pro und M4 Pro bestätigt
News Poco  /  
Bild: Poco

Poco kündigt einen Launch-Livestream am 28. Februar an, bei dem gleich zwei neue Smartphones vorgestellt werden. Das Poco X4 Pro 5G und das Poco M4 Pro setzen jeweils etablierte Mittelklasse-Marken fort.

Update vom 28.02.2022:

Poco hat soeben wie angekündigt die neuen Smartphones Poco X4 Pro 5G und M4 Pro enthüllt. Anders als zunächst vermutet, handelt es sich beim Poco M4 Pro nicht einfach um eine 4G-Version des Vorjahresmodells, sondern das günstige Mittelklasse-Gerät hat noch einige Alleinstellungsmerkmale wie das AMOLED-DotDisplay mit 90Hz zu bieten. Alle Details zum Launch lest ihr in unserer jüngsten News zum Thema.

Originalmeldung:

Poco, die ehemalige Tochtermarke des chinesischen Herstellers Xiaomi, hat ein Online Launch Event im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2022 angekündigt. Am 28. Februar um 13 Uhr deutscher Zeit soll der Livestream für alle Interessierten losgehen.

Nachfolger zweier günstiger Mittelklasse-Smartphones stehen in den Startlöchern

Per Tweet kündigte Poco den Online-Launch zweier Smartphones an: Highlight wird das Poco X4 Pro 5G, dessen Ableger X4 NFC bereits im vergangenen Jahr durch EEC-Einträge geleakt wurde. Das X4 Pro 5G ist der Nachfolger des preis-leistungsstarken X3 Pro, das in unserem Vergleichstest mit dem Poco F3 nur knapp unterlag, aber zum günstigen Preis einige interessante High-End-Features zu bieten hatte.

Zu den Stärken des Vorgängers zählten etwa ein besonders großer Akku von 5.160 mAh, ein großes IPS-Display mit 120 Hz und gute Kameraqualität bei Tageslicht. Zu den technischen Daten des X4 Pro 5G hat sich der Hersteller bislang noch nicht geäußert.

Das zweite für den Launch bestätigte Smartphone ist das Poco M4 Pro. Ein ähnlich benanntes Gerät ist mit dem Poco M4 Pro 5G bereit Ende letzten Jahres erschienen. Es ist daher davon auszugehen, dass es sich bei dem neuen Modell um eine 4G-Variante handelt. Weitere Änderungen an der Ausstattung sind dennoch nicht auszuschließen, beispielsweise könnte durch den 5G-Verzicht auch ein schwächerer SoC zum günstigeren Preis verbaut sein.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert