Vivo X80 Pro: Smartphone mit Zeiss-Kamera startet in Deutschland

Ab Juli für 1.299 € UVP erhältlich!
News Vivo  / Arian Krasniqi
Bild: Vivo

Das Vivo X80 Pro schafft es endlich nach Deutschland. Wie bereits der Vorgänger kommt das Smartphone mit einem vielseitigen Kameramodul daher, welches von Zeiss mitentwickelt wurde. Auch die restlichen Spezifikationen des Handys können sich sehen lassen.

Bereits im April hat Vivo mit der X80-Serie ihre neusten Flaggschiff-Smartphones vorgestellt. Bisher sind die Geräte jedoch ausschließlich auf dem chinesischen Markt erhältlich. Dies soll sich in Kürze aber ändern, denn der Hersteller hat einen Europastart offiziell bestätigt. Demnach wird das Vivo X80 Pro bereits ab Juli in Deutschland verfügbar sein. Damit baut der BBK-Konzern, dem auch OnePlus, Oppo und Realme angehören, die Präsenz in Europa weiter aus.

Während in China gleich mehrere Varianten des X80 Pro erhältlich sind, muss Deutschland mit lediglich einer auskommen. Diese setzt im Inneren auf den Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, dem 12 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Des Weiteren verbaut Vivo einen 256 Gigabyte großen UFS-3.1-Speicher, welcher nicht erweiterbar ist. Laut Hersteller wird das SoC durch eine „Ultra Large Liquid Cooling Vapor Chamber“ gekühlt, wodurch die Temperaturen des Systems niedrig gehalten werden sollen. Wie genau diese Kühlung aufgebaut ist, werden wohl erste Teardowns zeigen.

80-Watt-Netzteil im Lieferumfang enthalten

Auf der Front befindet sich ein 6,78 Zoll großes AMOLED-Display, das mit einer QHD+-Auflösung samt variablen 120 Hertz aufwartet. Das verwendete Display erreicht eine maximale Helligkeit von 1.500 cd/m², wobei wohl typischerweise 500 cd/m² anliegen. Der Bildschirm wird alleinig durch eine mittig platzierte Punchhole durchbrochen, in der eine 32 MP-Frontkamera verbaut ist. Unterhalb des Panels sitzt zudem ein Ultraschall-Fingerabdruckscanner.

Bild: Vivo

Angetrieben wird das Vivo X80 Pro von einem rund 4.700 mAh großen Akku, der per Vivo FlashCharge geladen werden kann. So lässt sich das Ganze per Kabel mit 80 Watt sowie alternativ kabellos mit bis zu 50 Watt aufladen. Ein Ladevorgang dauert hierbei etwa 36 respektive 50 Minuten. Im Gegensatz zu manch anderen Herstellern legt Vivo dem Smartphone bereits ein 80 Watt starkes Netzteil bei.

Quad-Kamera Setup mit Zeiss-Branding

Eines der wohl größten Highlights des Vivo X80 Pro ist das verwendete Kamerasystem. Insgesamt vier Sensoren lassen sich auf der Rückseite ausfindig machen. Dabei handelt es sich um eine 50-MP-Hauptkamera, einen 48-MP-Ultraweitwinkel, eine 12-MP-Porträtkamera (2x Zoom) sowie um einen Periskop-Zoom mit 8 MP. Letzterer verwendet Prismen, um die geringe Bautiefe des Smartphones auszugleichen und eine fünffache Vergrößerung zu erzielen. Auch beispielsweise das Galaxy S22 Ultra (Test) setzt auf eine Periskop-Telekamera. Die Hauptkamera und beide Telekameras verfügen darüber hinaus über eine optische Bildstabilisierung (OIS). Bei der Porträtkamera wird diese zusätzlich durch einen Gimbal ergänzt. Letzteres kennen Vivo-Fans bereits von Vorgängermodellen wie dem X60 Pro (Test).

Bild: Vivo

Das neue Zeiss-Kamerasystem soll im Vergleich zum Vorgänger schönere und natürlichere Aufnahmen erstellen können. Hierfür wurde unter anderem der neue „Zeiss Natural Color Modus“ integriert, der wohl eine verbesserte Farbwiedergabe erlaubt. Auch Nachtaufnahmen sollen nun heller sowie detaillierter ausfallen. Die Verbesserungen werden mitunter durch den neuen Bildprozessor Vivo ISP V1+ ermöglicht, welcher im April erstmals vorgestellt wurde.

Verfügbarkeit und Preis

Vivo wird das X80 Pro in der Farbe Comic Black im Juli zu einem Preis von stolzen 1.299 Euro auf dem deutschen Markt veröffentlichen. Damit ist das Smartphone beinahe 350 Euro teurer als sein chinesisches Pendant. In Österreich beträgt der Preis hingegen 1.099 Euro. Zum jetzigen Stand werden die Versionen mit Kunstleder- und Keramik-Rückseite nicht in Deutschland verfügbar sein. Das Gehäuse ist übrigens gemäß IP68 geschützt vor Wasser und Staub. Wir sind auf jeden Fall gespannt, inwiefern sich das Smartphone von anderen Flaggschiffen absetzen kann. Ein Test ist bereits geplant.

ModellVivo X80 Pro
Bildschirm6,78 Zoll AMOLED, 20:9-Format
AuflösungQHD+ (3.200 x 1.440 Pixel), 120 Hz, 10 Bit, HDR
ProzessorQualcomm Snapdragon 8 Gen 1 (1x Cortex-X2, 3x Cortex-A710, 4x Cortex-A510)
GPUAdreno 730
Arbeitsspeicher12 GB
Interner Speicher256 GB, nicht erweiterbar
Akku4.700 mAh, fest verbaut
Schnellladen/Wireless Charging80 Watt / 50 Watt
Kamera hinten50 MP Hauptsensor, ƒ/1.6, OIS, AF
48 MP Ultraweitwinkel, ƒ/2.2, 114°, AF
12 MP Portrait, ƒ/1.85, OIS + Gimbal, AF
8 MP Telefoto, ƒ/3.4, IOS, AF
Kamera vorneFront: 32 MP, ƒ/2.5
FingerabdrucksensorJa, In-Display
BetriebssystemAndroid 12
KonnektivitätWLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax, Bluetooth 5.2, NFC
SIM2x Nano-SIM
AnschlüsseUSB Typ-C (USB 3.2)
Abmessungen164,6 x 75,3 x 9,1 mm
Gewicht219 g
FarbenCosmic Black
Preis1.299 Euro
Quellen
  • Vivo

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.