.k41733 Anzeige
.k41733 .k41733

AMD Ryzen 7 5700X3D: Neue CPUs für AM4-Sockel bereits bestellbar

Gerüchte sprechen auch von neuen APUs!
AMD Themen

Tot geglaubte leben länger: AMD plant mehrere neue CPUs für den Sockel AM4. Anfang 2024 werden unter anderem zwei neue CPUs mit 3D-V-Cache für die Plattform erscheinen. Noch vor der Ankündigung sind einige der neuen Prozessoren schon bei Händlern lieferbar.

Der AMD Ryzen 7 5800X3D gehört wohl zu den beliebtesten CPUs für den Sockel AM4. Immerhin handelt es sich hierbei um eine vergleichsweise günstige CPU mit einer ordentlichen Performance und Effizienz. Offenbar wird der Hersteller im ersten Quartal 2024 neue CPUs mit 3D V-Cache für den alten Sockel veröffentlichen. Damit würde die Plattform tatsächlich noch neue Prozessoren erhalten, obwohl mit AM5 schon länger ein neuer Sockel samt CPUs verfügbar ist.

Ryzen 7 5700X3D mit 8 Kernen und 3D V-Cache

Wie ECSM über Twitter berichtet hat, soll zumindest der Ryzen 7 5700X3D im ersten Quartal 2024 erscheinen. Hierbei wird es sich um einen Prozessor mit acht Zen 3 Kernen handeln, die gerüchteweise mit bis zu 4,1 GHz takten dürfen. Die TDP wird wohl wie bei den restlichen X3D-Modellen bei 105 Watt liegen. Daneben wird ein Ryzen 5 5500X3D erscheinen, der allerdings zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein soll. Mit diesen beiden CPUs würde der Hersteller seine Produktpalette an 3D V-Cache CPUs für den Sockel AM4 komplementieren.

AMD Ryzen 5800X
Bild: AMD

Daneben sollen im ersten Quartal 2024 zwei völlig neue “GT”-APUs erscheinen. Was sich hinter dem Suffix versteckt ist, ist bisher nicht klar. Zumindest das “G” deutet auf eine Cezanne-APU hin, bei der Zen-3-Kerne mit einer Vega-Grafikeinheit kombiniert werden. Weitere Details zu diesen Modellen sind bislang aber ziemlich rar.

Ryzen 7 5700X3D ab sofort erhältlich

Der AMD Ryzen 7 5700X3D wird seit Neustem bei einigen deutschen Händlern gelistet. Aktuell werden für den Prozessor mit 3D Cache 265 Euro aufgerufen, womit er über 100 Euro teurer ist als der Ryzen 7 5700X. Zudem gibt es den Ryzen 5 5500GT laut Geizhals ebenfalls bei zahlreichen Händlern auf Lager, zu Preisen ab 129 Euro. Er bietet sechs Kerne, zwölf Threads, eine Radeon-GPU und hat einen Basistakt von 3,6 Gigahertz. Bei einem weiteren Händler wird zudem der Ryzen 5 5600GT für 185,63 Euro angeboten.

Ryzen 8000G ebenfalls gelauncht

Neben den neuen Prozessoren für den Sockel AM4, hat AMD neue APUs für den Sockel AM5 veröffentlicht. Die neuen Ryzen 8000G APUs bieten erstmals ein iGPU auf Basis der RDNA2 Architektur, die einen deutlichen Leistungsschub mit sich bringt. Ende 2024 sollen dann auch schon die „Strix Point“ APUs mit Zen 5(c) und RDNA 3.5 folgen. Bei einem Händler wurde übrigens der Ryzen 5 8600G bereits für 302,66 Euro entdeckt.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^