Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

OLED & Super-Ultrawide: Neue Gaming-Monitore von Acer

Nitro XZ452CU V und Predator X34 V

Acer hat auf der eigenen Pressekonferenz next@acer zwei neue Gaming-Monitore der Luxusklasse präsentiert: den Acer Nitro XZ452CU V mit 32:9-Format und den Predator X34 V mit 21:9-OLED-Bildschirm. Weitere Details erfahrt ihr in dieser News.

Der taiwanische Hersteller Acer stellte neben dem High-End-PC Predator Orion X unter anderem auch zwei Monitorneuheiten vor, die in der zweiten Jahreshälfte erscheinen werden. Voraussichtlich im Oktober startet der Acer Nitro XZ452CU V für 1.099 Euro. Er bietet eine 44,5-Zoll-Diagonale und ist ein Super-Ultrawide-Bildschirm (32:9) mit 1500R-Krümmung. Die Auflösung beträgt Dual-QHD, also 5.120 × 1.440 Pixel, zudem gibt es eine Bildwiederholfrequenz von 165 Hertz sowie Unterstützung von AMD FreeSync Premium Pro.

Super-Ultrawide-Monitor von Acer von oben
Nitro XZ452CU V (Bild: Acer)

Laut Acer deckt der Monitor 90 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab und hat eine DisplayHDR-400-Zertifizierung. Die maximale Helligkeit wird nicht angegeben, muss aber gemäß der Zertifizierung bei 400 Nits oder höher liegen. Des Weiteren weist das Nitro-Modell einen USB-C-Anschluss für Bild- und Dateiübertragung sowie bis zu 90 Watt Ladeleistung auf. Ethernet und ein KVM-Switch zählen ebenfalls zur Ausstattung. Die Bildschirmtechnologie wird nicht angegeben, doch es dürfte sich um VA handeln.

34-Zoll-OLED mit 175 Hertz

Mit dem Predator X34 V folgt im November ein OLED-Monitor für 1.299 Euro. Er hat einen Krümmungsradius von 1800R und eine Bilddiagonale von 34 Zoll. Das 21:9-Display löst in UWQHD mit 3.440 × 1.440 Pixeln auf. Für Gaming wird mit 175 Hertz und einer Grau-zu-Grau-Reaktionszeit von 0,1 Millisekunden geworben. FreeSync Premium und VRR-Unterstützung (HDMI 2.1) sind ebenso enthalten. Der DCI-P3-Farbraum wird dem Hersteller zufolge zu 99 Prozent abgedeckt und eine Zertifizierung für DisplayHDR TrueBlack 400 bietet das Modell auch. Die Angaben stimmen mit QD-OLED-Monitoren wie dem MSI MEG 342C (Test) überein, also kommt wohl ein Samsung-Panel mit Quantum Dots zum Einsatz.

Ultrawide-OLED-Monitor von Acer
Predator X43 V (Bild: Acer)
Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Foto von Tim Metzger Tim Metzger Redakteur

Schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^