Samsung Galaxy Note 10: Kamera könnte fünffachen Zoom bieten

Neuer Kamerasensor mit Periskop-Objektiv 1 Min. lesen
News samsung  / Niklas Ludwig

Hersteller wie Huawei und Oppo haben es vorgemacht, jetzt soll Samsung bereits in Kürze nachziehen und ein Smartphone mit fünffach-Zoom vorstellen. Laut Insidern hat Samsung bereits einen Sensor in der Hinterhand, der sofort in die Massenproduktion gehen kann.

Kamera mit Periskop-Objektiv

Samsung soll einen Kamerasensor entwickelt haben, der wie beim Huawei P30 Pro oder dem Oppo Reno einen verlustfreien fünffach-Zoom ermöglichen soll. Der Sensor ist laut Aussagen von Insidern fünf Millimeter dick und wäre somit dünner als ein Sensor mit vertikal angeordneten Linsen und zweiffach Zoom.

Das Modul ist sehr kompakt und soll lediglich 5 Millimeter dick sein.

Mit dem Sensor sollen Zoom-Aufnahmen mit zwei- bis fünffacher Vergrößerung möglich sein. Samsung nutzt angeblich die gleiche Technik wie die Konkurrenz, also ein Periskop-Objektiv. Bei diesem wird das Licht durch mehrere hintereinander angeordnete Linsen und anschließend von einem Prisma um 90 Grad auf den seitlich sitzenden Sensor gelenkt.

Samsung fünffach Zoom BeispielDieses Beispielaufnahme zeigt die verschiedenen Zoom-Stufen des neuen Moduls.

Die Konkurrenz erreicht durch das Zusammenfassen der Pixel sogar einen zehnfachen Hybrid-Zoom, der ebenfalls ohne ersichtliche Qualitätsverschlechterung auskommt.

Galaxy Note 10 mit fünffachem Zoom?

Bis vor kurzem hätte die neue Kamera mit hoher Wahrscheinlichkeit zuerst in das kommende Galaxy Note 10 Einzug gehalten. Inzwischen führt Samsung innovative Neuerungen jedoch immer häufiger in der oberen Mittelklasse ein.

Der zuverlässige Leaker Ice Universe hat auf Twitter zudem bekanntgegeben, dass das Galaxy Fold und Galaxy Note 10 im zweiten Halbjahr 2019 nicht die kreativsten Smartphones von Samsung sein werden. Womöglich feiert das neue Kamerasystem in einem bisher unangekündigten Smartphone seine Premiere.


Quellen :

PhoneArena
Androidpit
@Iceuniverse


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.