Xiaomi Mi Mix 4 mit Under-Display-Kamera: Ankündigung im Januar 2020?

Zeigt Xiaomi das Smartphone im Rahmen des CES 2020? 2 Min. lesen
News xiaomi  / Niklas Ludwig
Xiaomi-Mi-Mix-3-5G-1

Xiaomi könnte das Mi Mix 4 auf der CES 2020 offiziell vorstellen. Darauf lässt eine Einladung des Smartphone-Herstellers schließen, in der zu einem „Special Product Launch Event Only For Innovations“ eingeladen wird.

Einladung mit Hinweisen auf neues Mi Mix Smartphone

Die Einladung zu dem Launch Event ist bisher auf keinem offiziellen Kanal von Xiaomi zu finden. Es kann daher sein, dass diese vorab geleakt wurde oder es gar kein Event dieser Art geben wird.

Xiaomi Mi Mix 4 EinladungBei diesem Bild soll es sich um eine Einladung zu einem Launch Event von Xiaomi handeln (Bild: ItHome)

Wenn wir jedoch davon ausgehen, dass das Event stattfinden wird, dann erwartet uns am 10. Januar 2020 eine Produktvorstellung von Xiaomi. Das Produkt soll im Rahmen des Elektronikmesse CES vorgestellt werden.

Die Webseite ItHome will außerdem herausgefunden haben, um welches Produkt es sich handelt. Wenn man das Foto der Einladung bearbeitet, soll im oberen Bereich der Begriff „Mix“ sichtbar werden. Das würde für die Vorstellung des Xiaomi Mi Mix 4 sprechen.

Under-Display-Kamera für rahmenlosen Bildschirm

Bisher sind nur wenige Informationen zum Xiaomi Mi Mix 4 bekannt. Die Smartphone-Serie ist für Bildschirme mit einem möglichst schmalen Rahmen bekannt. Xiaomi hat sich bisher einige interessante Lösungen einfallen lassen, um ein hohes Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis zu erreichen.

Beispielsweise besitzt das Xiaomi Mi Mix 3 (zum Testbericht) eine sogenannte Slider-Kamera, die durch das Herunterschieben des Bildschirms freigelegt und für Selfies genutzt wird. Bei seinen anderen Serien, beispielsweise Mi 9T (zum Testbericht), nutzt der Hersteller inzwischen häufig eine Pop-Up-Kamera, die automatisch aus dem Gehäuse herausfährt.

Beim Xiaomi Mi Mix 4 soll der Hersteller hingegen eine Under-Display-Kamera nutzen. Diese soll direkt im Bildschirm integriert sein, stanzt aber im Gegensatz zu Hole-Punch-Kameras keinen Bereich des Bildschirms aus.

Die Kamera sitzt quasi hinter dem Bildschirm und kann die Beleuchtung der vor ihr befindlichen Bildschirmpixel abstellen, wenn ein Foto geschossen werden soll. Xiaomi hat bereits ein Smartphone mit solch einer Kamera in einem Video vorgeführt.

Das passende Patent hat sich der Hersteller schon Mitte des Jahres sichern lassen, veröffentlicht wurde es vor knapp einer Woche. Es ist daher durchaus möglich, dass das erste Smartphone mit Under-Display-Kamera das Mi Mix 4 sein wird.



Quelle : Gizchina


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.