Huawei P40 Pro+ kommt im Juni auch nach Deutschland

Handy mit aktuell stärkster Kamera-Ausstattung 2 Min. lesen
News huawei  / Tim Metzger
Bild: Huawei

Das Huawei P40 Pro+ erscheint demnächst in Deutschland. Es handelt sich um ein Top-Smartphone mit der derzeit stärksten Kamera-Ausstattung auf dem Markt. Trotz des bekannten Software-Mankos fällt der Preis sehr hoch aus.

Huaweis P40 und P40 Pro sind bereits im Mai hierzulande gestartet, doch das P40 Pro+ folgte anschließend nur in China. Nun kündigte der chinesische Hersteller an, dass das Smartphone am 25. Juni in Europa erscheint. Ob dieser Termin auch für Deutschland gilt, ist nicht bekannt, allerdings gelangt es bereits am 15. Juni nach Frankreich. Aufgrund des 1.399 Euro hohen Preises zählt es definitiv zur Premiumklasse und reiht sich zwischen Konkurrenten wie dem Oppo Find X2 Pro (Test) und Samsung Galaxy S20 Ultra (Test) ein.

Dank zwei Telekameras zum Zoom-Champion

Mit Letzterem hat Huaweis P40 Pro+ einen 100-fachen Kamera-Zoom gemeinsam. Die Kamera-Ausstattung des Huawei-Smartphones fällt allerdings nochmal höherwertiger aus. Für diesen starken Kamera-Zoom verbaut der Hersteller hinten gleich zwei Telekameras, eine mit dreifach optischem und eine mit zehnfach optischem Zoom.

Hauptkamera50 Megapixel mit f/1.9, 1/1,28 Zoll-Sensorgröße, Octa-PDAF, OIS
Ultraweitwinkelkamera40 Megapixel mit f/1.8, 1/1,54 Zoll-Sensorgröße
SuperZoom-Kamera8 Megapixel mit f/4.4, OIS, Zoom: 10x optisch
Telekamera8 Megapixel mit f/2.4, OIS, Zoom: 3x optisch
TiefenkameraToF-3D-Sensor (Time of Flight)
Frontkamera32 Megapixel mit f/2.2, AF + Infrarot-Tiefenkamera

Wie beim Huawei P40 Pro (Test) und Samsungs Galaxy S20 Ultra ermöglicht eine Periskoplösung die lange Brennweite. Huawei hat die mit dem P30 Pro eingeführte Technologie allerdings verbessert und bietet aktuell als einziger Smartphone-Hersteller eine Telekamera mit verlustfreiem, zehnfachem Zoom an. Durch die Kombination mit der zweiten Telekamera ist sogar ein 20-facher Hybrid-Zoom möglich. Bei der maximalen Zoom-Stufe (100-fach) gibt es natürlich sichtbare Qualitätseinbußen, doch allgemein dürften die Bilder dann noch besser ausfallen als beim Galaxy S20 Ultra.


Weitere Unterschiede zum P40 Pro

Abseits der verbesserten Kamera-Ausstattung ändert sich gegenüber dem Huawei P40 Pro wenig. Die Rückseite des P40 Pro+ besteht nicht aus Glas, sondern aus Keramik. Außerdem unterstützt es in puncto Wireless Charging eine Ladeleistung von 40 Watt anstatt 27 Watt. Obendrein ist der interne Speicherplatz doppelt so groß mit 512 Gigabyte. Allgemein ist die Ausstattung vielversprechend, denn bereits das P40 Pro schnitt diesbezüglich sehr gut ab. Allerdings ist aufgrund der fehlenden Google-Apps die Nachfrage nach Huawei-Handys aktuell gering.


Quellen :

Gizmochina
Huawei
01net


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.