Galaxy Z Roll: Patent belegt Namen des ausrollbaren Smartphones

Ist die Smartphone-Zukunft roll- und nicht faltbar? 2 Min. lesen
News samsung  / Jonathan Kemper
Samsung Galaxy Z Roll Konzept von LetsGoDigital Bild: LetsGoDigital.nl

Ein aufgetauchtes Patent belegt lange Zeit vor der offiziellen Ankündigung die Existenz eines Gerätes mit dem Namen Samsung Galaxy Z Roll. Allem Anschein nach wird es sich um ein Smartphone mit herausziehbarem Display handeln. Einen ersten Hinweis auf den Veröffentlichungszeitraum gibt es ebenfalls schon.

Samsung möchte sich bekanntlich schon länger auf neuartige Displayformate in seinen Smartphones konzentrieren. Noch in diesem Jahr bzw. sogar diesen Sommer sollen die Südkoreaner neue Modelle der Reihen Galaxy Z Flip und Galaxy Z Fold präsentieren. Jüngst wurden zusätzlich völlig neue Konzepte auf der Samsung Display Week 2021 gezeigt, darunter zum Beispiel ein OLED-Smartphonedisplay, das sich doppelt falten lässt. Auch einen Tablet-artigen Bildschirm, der sich zu einem Zweifach-Monitor mit 17 Zoll Gesamtdiagonale aufklappen lässt, gab es zu sehen. Schließlich war da noch das „Samsung Slidable“, für das es nun einen offiziellen Namen gibt.

Samsung Slidable ist Galaxy Z Roll

Beim European Union Intellectual Property Office sind die Kollegen vom niederländischen Tech-Magazin LetsGoDigital auf eine Patenteintragung vom 18. Mai 2021 gestoßen, die einen bislang unbekannten Titel für ein neues Samsung-Smartphone in den Raum werfen. Es soll auf die Bezeichnung „Galaxy Z Roll“ hören und ist in der Kategorie „Smartphones, electronic pens for smartphones Mobile telephones; Telecommunication apparatus“ untergebracht. Mit einem baldigen Release ist jedoch nicht zu rechnen, verrät der Leaker „Ice Universe“ auf Twitter. Er nennt 2022 als groben Zeitraum für die Präsentation. In diesem Jahr dürften Samsung-Fans aber ohnehin mit genügend Hardware-Innovationen versorgt werden.


Rollbare Smartphone-Displays: Zukunft doch nicht faltbar?

Die Bauweise der rollbaren Smartphones wird nicht nur von Samsung neben den Foldables verstärkt verfolgt. Auch TCL und Oppo haben schon derartige Prototypen demonstriert. Ein zeitnaher Marktstart ist jedoch nicht in Sicht, weswegen Samsung sich hier noch die Spitzenposition sichern könnte. Das Attraktive dieses Konzepts: Der Bildschirm kann genau dann vergrößert werden, wenn der Nutzer mehr Platz benötigt – ansonsten behält das Smartphone ein kompaktes Format.


Quellen :

LetsGoDigital (niederländisch)
Go2Android
Ice Universe (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.