Pixel Tablet soll als Nest Hub-Ersatz nächstes Jahr erscheinen

Nest Hub Alternative kommt 2023
News Google  /  
Bild: Google

Anders als von vielen erwartet, wurde am vergangenen Donnerstag von Google neben zahlreichen Produkten wie der Pixel Watch oder dem Pixel 7 Pro kein Tablet vorgestellt. Der Hersteller hat jedoch eine Ankündigung zum Google Tablet gemacht, für das ein Marktstart in 2023 vorgesehen ist. Es soll dabei einige Anwendungsbereiche, auch aus dem Smart Home Bereich, durch Zubehörprodukte kombinieren.

Es handelt sich dabei wohl um ein Android-Tablet, das auch, ähnlich wie die Flaggschiff-Smartphones des Herstellers, auf den neuen Tensor G2 Prozessor setzt. Google hat dabei absichtlich lange mit dem Release gewartet, um auch seitens der Software ein gutes Erlebnis, angelehnt an iPadOS von Apple, zu garantieren. Der Hersteller solle in den letzten Monaten mit vielen Entwicklern zusammengearbeitet haben, um das Erlebnis für das Pixel Tablet zu verbessern. Äußerlich handelt es sich dabei wohl um vollständig recyceltes Aluminium, das mit einer Keramik-Schicht versehen wird.

Mit einem Charging Dock zum Nest Hub verwandeln

Das Tablet soll dabei auch den Smart Home Anwendungsbereich beherrschen. Dafür wird es, den Ankündigungen zufolge, ein exklusives Lade-Dock erhalten, auf dem das Pixel Tablet magnetisch andockt. Es ähnelt dann der Form des Nest Hubs, dem eigenen Smart Display des Unternehmens, das über einen Anschluss an das ganze Ökosystems verfügt. Die Funktionalität soll dabei auch ähnlich sein, so verfügt das Dock ebenfalls über einen Lautsprecher, um damit Ton abspielen zu können. Die Kombination, die dann an Dauerstrom betrieben wird, könne auf Zurufe reagieren und als Assistent gesteuert werden.

Bild: Google

Ähnlich wie beim Apple Magic Keyboard soll das Design so gestaltet sein, dass das Tablet sicher hält, man es jedoch auch einfach abnehmen und verwenden kann, ohne dabei das Dock festhalten zu müssen. Im Ankündigungsvideo sind an der Ladestation vier Kontakte zu sehen, die sich magnetisch mit dem Pixel Tablet verbinden. Weitere Details will Google zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Yinan Xia

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert