.X23593 Anzeige
.X23593 .X23593

iOS 17: Erste Details zum iPhone-Update doch nur erfunden?

Erstmals mit alternativen App Stores?
Apple

Bis iOS 17 an den Start geht, werden noch einige Monate vergehen. Ein Leaker möchte jedoch schon erste Details zum kommenden Betriebssystem-Update erfahren haben. Scheinbar wird es weniger Neuerungen als in den letzten Jahren geben.

Update vom 27. Januar 2023:

Wie sich herausstellt, scheinen die ersten „Leaks“ zu iOS 17 doch nur ein „Wunschdenken“ zu sein. Mark Gurman, bekannt als Apple-Insider bei Bloomberg, veröffentlichte einen Tweet und geht davon aus, dass die unten genannten Daten von einem Trollkonto stammen, von dem „bekannt ist, dass es gefälschte Informationen erfindet„.

Ihn überraschte es deshalb auch, dass die „Gerüchte“ von seriösen Seiten aufgenommen wurden – und auch wir haben schließlich davon berichtet. Lassen wir uns also überraschen, welche Neuerungen Apple wirklich mit iOS 17 auf die iPhones bringen wird. Bis dahin könnt ihr euch derzeit iOS 16.3 herunterladen, welches wichtige Bugs fixed und neue Wallpaper hinzufügt.

Originaler Beitrag vom 27. Januar 2023:

Mit jeder neuen iPhone-Generation steht auch eine neue iOS Iteration an: Zusammen mit dem iPhone 14 (Test: iPhone 14 Pro Max) ist im letzten Jahr das Update auf iOS 16 erschienen. Das Update brachte nicht nur einige spannende Funktionen, sondern auch eine etwas aufgefrischte Optik. Zu den größten Neuerungen gehörte vor allem das Always-On-Displays, das Apple-Usern bis dahin verwehrt blieb. Gegen Ende des Jahres soll mit iOS 17 auch schon die nächste große Aktualisierung anstehen. Laut dem Leaker LeaksApplePro wird das Betriebssystem derzeit unter dem Codenamen „Dawn“ entwickelt.

Live-Aktivitäten-Widget in iOS 16 (Bild: Apple)

Allerdings sollen weniger Entwickler an der Software arbeiten als üblich. Scheinbar arbeiten derzeit vergleichsweise viele Mitarbeiter an der Fertigstellung der Software für das XR-Headset. Entsprechend soll es in iOS 17 im Vergleich zu den Vorgängerversionen nur wenige Design-Änderung geben. Der Leaker nennt immerhin eine verbesserte Musik- und Navigations-App sowie weitere kleinere Anpassungen. Auch die „Wo ist?“-App wird wohl neue Funktionen erhalten. Ansonsten scheint der Fokus mehr bei den Themen Stabilität und Effizienz zu liegen.

Die größte Neuheit von iOS 17 wird offenbar eine App sein, mit der man das XR-Headset mit dem iPhone verbinden kann. Dabei soll das Ganze ähnlich wie die Watch-App aufgebaut sein. Hier darf man also gespannt sein, welche Funktionen die App mit sich bringen wird. Eine weitere interessante Änderung betrifft den App Store. Einem Bloomberg Bericht zufolge, wird Apple mit iOS 17 erstmals alternative App Stores zulassen.

Quellen
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

ÔÇŽist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole geh├Âren zu seiner Leidenschaft.

Aus Gr├╝nden der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung m├Ąnnlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleicherma├čen f├╝r alle Geschlechter.

^