Xiaomi Pad 6 (Pro): Release im 2. Quartal?

Bleibt das Pro wieder China-exklusiv?
Xiaomi

Xiaomi feierte 2021 mit der Pad 5-Serie das Comeback im Tablet-Markt. Allerdings hat der chinesische Technikriese bis heute keinen Nachfolger vorgestellt. In diesem Jahr soll es jedoch so weit sein, denn aktuelle Gerüchte versprechen neue Xiaomi Tablets für 2023.

Die Xiaomi Pad 6-Serie geistert bereits seit längerem durch die Gerüchteküche: Bereits im Juni 2022 sind erste Gerüchte zu den kommenden Tablets aufgetaucht, wobei im August weitere Details folgten. Seit dem ist es jedoch etwas still um die Tablet-Serie geworden. Nun sind erneut Hinweise aufgetaucht, die auf einen baldigen Release hindeuten. Die Informationen stammen dabei von dem bekannten Leaker Mukul Sharma.

Demnach wird es wie bei der Pad 6-Serie zwei Modelle geben, wobei es sich hierbei um das Pad 6 und Pad 6 Pro handeln soll. Letzteres soll auf den Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 setzen, während das normale Tablet auf einem Snapdragon 870 basieren könnte. Damit würde das normale Pad 6 ein kleines Leistung-Upgrade gegenüber dem Xiaomi Pad 5 spendiert bekommen. Zur Speicherausstattung oder zum Akku gibt es derzeit keine Details.

In beiden Fällen wird wohl ein 12,4 Zoll großes Display zum Einsatz kommen. Dabei soll zumindest das Pro-Modell ein 120 Hz schnelles AMOLED-Display besitzen, das mit 2.880 x 1.880 Pixeln auflöst. Dazu soll es nach jetzigem Stand sehr dünne Displayränder sowie vier Stereolautsprecher geben.

Es gibt zwar noch keine konkreten Informationen zu einem Release-Termin, ein zeitnaher Launch scheint aber wahrscheinlich. Laut dem Leaker werden beide Tablets aktuell in verschiedenen Regionen in Europa und Asien intern getestet. Die Veröffentlichung könnte somit schon im zweiten Quartal 2023 erfolgen. Das Pro-Modell könnte aber analog zum Pad 5 Pro China-exklusiv bleiben.

Quellen
Marcel Schreiter Marcel Schreiter

...ist Gründer und Chefredakteur von Allround-PC.com, zudem Fachmann für Social-Media-Marketing und hat sich als Influencer und Blogger in der Tech-Szene einen Namen gemacht. Auch ist er als Moderator vor der Kamera zu sehen. Reisen ist nicht nur seine Leidenschaft, sondern gehört auch zum Beruf. Einen Großteil seiner Zeit verbringt Marcel in seiner zweiten Wahlheimat Taiwan.

^