Anker PowerPort III Mini: kompaktes USB-C Ladegerät mit bis zu 30 Watt

2 Min. lesen
News anker  / Leonardo Ziaja
Der Anker PowerPort III Mini ist ein kompaktes USB-C Ladegerät mit einer Leistung von bis zu 30 Watt.

Anker hat erst vor kurzem seine neue Lade-Technologie „PowerIQ 3.0“ vorgestellt, die für ein noch schnelleres Laden sorgen soll. Diese Technik ist auch im neuen PowerPort III Mini integriert, der bis zu 30 Watt leisten soll. Welche Features das kompakte Ladegerät noch so mit sich bringt, erfahrt ihr jetzt!

Mit PowerIQ 3.0 sollen USB-C-Anschlüsse an Ankers Ladegeräten und Akkus kompatibel mit Qualcomm Quick Charge 3.0 und Power Delivery gemacht werden. Dabei ist es ganz egal, ob ein iPhone, Android-Smartphone oder Tablet angeschlossen wird. Auch MacBooks und Tablets können von der schnelleren Ladetechnik profitieren. Mehr Infos hierzu findet ihr in unseren separaten News!

Kompakt und leistungsfähig: bis zu 30W sind möglich!

Der neue Anker PowerPort III Mini will mit seinem kompakten Design und einer dennoch hohen Lade-Leistung punkten. Das Ladegerät schafft dabei bis zu 30 Watt über 20V/1.5A sowie 15V/2A, 9V/3A und 5V/2.4A. Das Gehäuse ist mattweiß und bekommt mit einem blauen LED-Ring einen schicken Akzent verpasst. Mit integriert sind ein Überladungsschutz, Überspannungsschutz und eine Temperaturregulierung. Das soll trotz der hohen Ladeleistung für genügend Sicherheit sorgen.

Ein iPhone XS Max soll bis zu 2,5-fach schneller geladen werden, ein deutliche Upgrade gegenüber dem Standard-Netzteil von Apple.

(Bild: Anker)

Besonders bei Apple-Geräten soll der Anker PowerPort III Mini für ein schnelleres Laden lohnen. Aktuelle iPhones werden beispielsweise nur mit maximal 5 Watt geladen, außer der Nutzer kauft sich einen separaten Schnelllader. Anker spricht gegenüber dem Apple-Ladegerät beim iPhone XS Max von einer 2,5-fachen Beschleunigung.

Nutzbar für Smartphones, Notebooks, Tablets und Mehr!

Natürlich ist der Anker PowerPort III Mini auch für andere Modelle nutzbar, beispielsweise mit dem Huawei P30 Pro (Test), dem Samsung Galaxy S10 und S10 Plus (Test) oder dem Google Pixel 3 XL (Test). Auch Notebooks können von der höheren Leistung profitieren, wodurch der PowerPort III Mini zum Alternativ-Ladegerät wird.

Wichtig ist hierfür nur ein leistungsfähiges Kabel mit Unterstützung für „Power Delivery“. Zudem muss das Notebook über USB-C ladefähig sein. Für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss bietet Anker beispielsweise ein USB-C auf Lightning-Kabel an, das wir uns bereits etwas näher angesehen haben. Wer noch etwas mehr Leistung als 30 Watt benötigt, muss sich noch bis zum neuen Anker PowerPort+ Atom III mit bis zu 60W Leistung gedulden. Das Ladegerät ist mit einem zusätzlichen USB-A Stecker ausgestattet und kann so neben einem weiteren Gerät auch mehr Leistung abgeben.

Ein deutliches Upgrade ist der Anker PowerPort+ Atom III mit bis zu 60 Watt Leistung und einem zusätzlichen USB-A Anschluss.

Preis und Verfügbarkeit

Preislich bewegt sich der Anker PowerPort III Mini bei aktuell 29,99 Euro*, der stärkere Anker PowerPort+ Atom III liegt bei 45,99 Euro* – beide sind bei Amazon.de* erhältlich! Der stärkere PowerPort+ Atom III ist allerdings noch nicht vorrätig, Amazon gibt eine Verfügbarkeit für den 24. Juli an.

*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.