Demnächst: Samsung Odyssey G7 und G9

Samsungs Odyssey G7 ist ein Gaming-Monitor mit einer besonders starken Krümmung von 1.000R. Den Monitor gibt es wahlweise als 32-Zoll- oder 27-Zoll-Variante. Das Seitenverhältnis beträgt 16:9 und die Auflösung entspricht mit 2.560 x 1.440 Pixeln QHD.

Samsung-Odyssey-G7

Bild: Samsung

Es kommt ein QLED-Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz zum Einsatz. Der Odyssey G7 ist G-Sync Compatible und unterstützt auch FreeSync Premium Pro. Dank der 1-ms-Reaktionszeit eignet er sich gut für Spiele und HDR600 wird ebenfalls geboten. Der Samsung Odyssey G7 erscheint Ende Juni für 869 Euro.

Das Flaggschiffmodell Samsungs aktueller Gaming-Monitore ist der Odyssey G9. Er bietet einen 49 Zoll großen QLED-Bildschirm mit 1.000R-Krümmung. Ein Highlight ist zudem das besonders breite 32:9-Format.

Samsung-Odyssey-G9-Tisch-2

Bildquelle: Samsung

Der Odyssey G9 löst mit 5.120 x 1.440 Pixeln in QHD auf. Gamer bekommen eine schnelle Bildwiederholrate von 240 Hertz sowie eine Reaktionszeit von nur einer Millisekunde geboten. FreeSync Premium Pro und G-Sync unterstützt der Monitor ebenso wie HDR1000. Samsungs Odyssey G9 ist ab voraussichtlich Ende Juli verfügbar.

Update: Der Samsung Odyssey G9 (C49G94TSSU) kann derzeit zu einem Preis von 1.499,- € bei MediaMarkt* vorbestellt werden.

ModellSamsung Odyssey G7Samsung Odyssey G9
Diagonale27 / 32 Zoll49 Zoll
Format16:932:9
Krümmung1.000R1.000R
Auflösung2.560 x 1.440 Pixel5.120 x 1.440 Pixel
PanelVA-PanelVA-Panel
Bildwiederholfrequenz240 Hz240 Hz
Reaktionszeit1 ms1 ms
FreeSync / FreeSync Premium ProFreeSync Premium Pro
max. Helligkeit600 cd/m²1.000 cd/m²
Kontrastverhältnis2.500:12.500:1
HDRHDR600HDR1000
max. Blickwinkel178° horizontal / 178° vertikal178° horizontal / 178° vertikal
Anschlüsse1x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4,
2x USB 3.0, 1x 3,5 mm
1x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4,
2x USB 3.0, 1x 3,5 mm
ErgonomieHöhenverstellbar, Neigbar, Schwenkbar, PivotHöhenverstellbar, Neigbar, Schwenkbar
VESA100 x 100 mm100 x 100 mm

Samsung LC27RG50 (Modell: C27RG54FQU)

Der Samsung LC27RG50 ermöglicht ein völlig neues Maß an Immersion beim Spielen: Der 17-Zöller ist mit einem im Radius 1,5 Meter gekrümmten Full HD-Display ausgestattet und bietet eine Bildwiederholrate von stolzen 240 Hertz. NVIDIAs G-Sync Technologie gewährleistet darüber hinaus ein störungsfreies Bild, indem sie die Bildwiederholfrequenz zwischen Monitor und Grafikkarte synchronisiert.

Samsung LC27RG50

Wo andere 240-Zoll-Monitore auf ein TN-Panel setzen, verwendet der Samsung LC27RG50 ein VA-Panel. Der Vorteil dieser Displaytechnologie liegt in einer natürlicheren Farbdarstellung und höherer Blickwinkelstabilität. So ist unabhängig vom Betrachtungswinkel jederzeit ein optimales und realitätsnahes Bild gewährleistet. Mit einem besonders hohen Kontrastverhältnis von 3.000:1 und knackiger 8-Bit-Farbtiefe kann der Gaming-Monitor zudem problemlos zur Heimkino-Anlage auf dem Schreibtisch werden.

Der Samsung LC27RG50 wird in Kürze verfügbar sein.

Samsung CRG9 (Modell: LC49RG94SSUXZG)

Der Samsung CRG9 ist ein 49 Zoll großer Curved-Monitor, der zwei 27-Zoll-Monitore mit QHD-Auflösung in einem Gerät vereint. Er stellt Inhalte mit einer Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln dar und bietet mit seinem 32:9-Format eine höhere Immersion beim Spielen. Die QLED-Technologie sorgt für kräftige Farben, der DCI-P3-Farbraum wird zu 95 Prozent abgedeckt.

Samsung CRG9

Der Samsung CRG9 unterstützt außerdem HDR1000, was bei Filmen und Spielen für einen höhen Kontrastumfang und ein realistischeres Bild sorgt. AMD FreeSync 2 HDR synchronisiert das Bild zwischen Monitor und Grafikkarte, wodurch Bildverzerrungen verhindert und die Eingabeverzögerung minimiert werden. Mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz bietet der Monitor darüber hinaus auch bei schnellen Bewegungen ein scharfes Bild und ist ideal fürs Gaming geeignet.

Samsung Space Monitor (Modell: S32R750U)

Der Samsung SR75 ist der perfekte Büromonitor und sorgt für mehr Platz auf dem Schreibtisch. Er wird mit der „The Space“-Tischhalterung befestigt und kann über einen Schwenkfuß zum Arbeiten herangezogen werden. Wird der Monitor nicht verwendet, lässt er sich in Richtung des hinteren Schreibtischrands verschieben.

Samsung SR75

Der Schwenkfuß bietet darüber hinaus verschiedene Einstellmöglichkeiten: so lässt sich der Samsung SR75 über dem Schreibtisch oder direkt auf der Tischoberfläche nutzen. Mit einer Bildschirmauflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln (27 Zoll) beziehungsweise 3.840 x 2.160 Pixel (32 Zoll) stellt der Monitor Bildschirminhalte gestochen scharf dar.

Technische Daten im Vergleich

ModellSamsung CRG9Samsung UR59CSamsung SR75
Diagonale49 Zoll31,5 Zoll27 / 32 Zoll
Format32:9 Format16:916:9
Krümmung1.800R1.500RKeine
Auflösung5.120 x 1.440 Pixel3.840 x 2.160 Pixel2.560 x 1.440 / 3.840 x 2.160 Pixel
PanelVA-PanelVA-PanelVA-Panel
Bildwiederholfrequenz120 Hz60 Hz60 Hz
Reaktionszeit4 ms4 ms4 ms
FreeSync / FreeSync 2 HDRNicht unterstütztNicht unterstützt
max. Helligkeit600 cd/m²250 cd/m²250 cd/m²
Kontrastverhältnis3.000:12.500:12.500:1
HDRHDR1000Nicht unterstütztNicht unterstützt
max. Blickwinkel178° horizontal / 178° vertikal178° horizontal / 178° vertikal178° horizontal / 178° vertikal
Anschlüsse1x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4,
2x USB 3.0 & 2x USB 2.0
1x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.21x HDMI 2.0, 1x Mini-DisplayPort
ErgonomieHöhenverstellbar, Neigbar, SchwenkbarNeigbarHöhenverstellbar, Neigbar
VESA100 x 100 mmNicht unterstütztNicht unterstützt

News zu Samsung Themen

Nils Waldmann Nils Waldmann
Robin Cromberg Robin Cromberg
Tim Metzger Tim Metzger
Tim Metzger Tim Metzger
Benjamin Lucks Benjamin Lucks // 10.07.20
Tim Metzger Tim Metzger // 08.07.20
Tim Metzger Tim Metzger // 05.07.20
Benjamin Lucks Benjamin Lucks // 02.07.20

Aktionen

Leonardo Ziaja Leonardo Ziaja // 08.04.20

Videos zu Samsung Themen

Samsung Galaxy Book Ion Serie im Test - Warum hat Samsung so lange gewartet?

Samsung Galaxy Book Ion 15,6" Unboxing - QLED Notebook mit bis zu 20h
Xiaomi Mi 9 vs  Xiaomi Mi 10 - Ein würdiger Nachfolger?
Samsung Galaxy S20, S20+, S20 Ultra - die besten 12 Tipps und Tricks
Huawei P40 Lite im Hands-On: 299€-Smartphone mit 48MP Quad-Kamera