Xiaomi: Smartphone mit einer 144-Megapixel-Kamera geplant?

Rennen um Kameraauflösung geht weiter 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger

Xiaomi arbeitet Gerüchten zufolge an einem neuen Handy mit einer 144-Megapixel-Kamera. Offenbar möchte der Hersteller erneut Kamera-Rekorde brechen. Infos zu weiteren Spezifikationen kursieren ebenfalls bereits.

Anfang April meldete der Leaker Sudhanshu auf Twitter, dass Xiaomi tatsächlich ein Handy entwickelt, welches über einen Kamerasensor mit 144 Megapixeln verfüge. Seiner Einschätzung zufolge könnte es sich dabei um ein Mi 10S Pro oder ein Mi CC10 Pro handeln. Letzteres Modell wäre der Nachfolger des chinesischen Mi Note 10. Xiaomis Mi Note 10 (Test) war das erste erhältliche Smartphone mit einer 108-Megapixel-Kamera.

Den 108-MP-Sensor erschuf Xiaomi gemeinsam mit Samsung, weshalb bislang nur Handys dieser beiden Hersteller über diesen verfügen – das erwähnte Mi Note 10 sowie das Mi 10 (Test), Mi 10 Pro und Galaxy S20 Ultra (Test). Demnach ist es gut möglich, dass Xiaomi für den 144-MP-Sensor erneut mit Samsung zusammenarbeitet.

Mit 120-Hz-Display und Top-Prozessor?

Der auf Xiaomi-Geräte spezialisierte Leaker Xiaomishka twitterte nun, dass das kommende 144-MP-Smartphone außerdem über ein Curved-Display mit 120 Hertz und einen Snapdragon 865 verfügt. Der Qualcomm-Prozessor unterstützt Kameraauflösungen bis maximal 200 Megapixel. Laut Xiaomishka soll es sich entweder um ein Mi 10S Pro oder ein neues Modell der Mi Mix-Serie handeln. Das aktuellste Modell der Mi Mix-Serie ist das Mi Mix Alpha, das eigentlich erste Gerät mit dem 108-MP-Sensor, doch es ist bis heute nicht verfügbar.

Auch das Mi Note 11 ist ein Kandidat

Sollte Xiaomi alternativ das kommende 144-MP-Handy doch als Mi Note 10-Nachfolger vermarkten, könnte es eventuell auch eine Variante mit einem Snapdragon 765G geben, um die hohen Kosten des Kameramoduls auszugleichen. Der Snapdragon 765G unterstützt maximal eine 192-MP-Kamera, also wäre dies technisch möglich.

Weitere Infos zu diesem Thema gibt es noch nicht, es bleibt also abzuwarten ob Xiaomi dieses Jahr tatsächlich ein Gerät mit einer 144-Megapixel-Kamera ankündigt. Jedenfalls dürfte der Sensor erneut größer ausfallen. Vielleicht knackt der Hersteller damit sogar die magische 1-Zoll-Grenze, was dem Niveau von Kompaktkameras entspricht.


Quellen :

Sudhanshu (Twitter)
Xiaomishka (Twitter)


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.