Huawei P50 (Pro): Launch am 29. Juli mit „neuer Ära der Fotografie“ (Update)

Top-Sensor nur für Pro-Modell 2 Min. lesen
News huawei  / Robin Cromberg
Bild: Huawei

Neue Informationen zum Huawei P50 und zum P50 Pro lassen darauf schließen, dass die beiden Flaggschiff-Modelle sich zumindest in Sachen Kamera-Spezifikationen deutlich unterscheiden werden. Über einen offiziellen Vorstellungstermin ist weiterhin nichts bekannt.

Update vom 19. Juli 2021:

Lange mussten wir darauf warten, nun scheint der offizielle Launch des Huawei P50 jedoch immer näher zu rücken. Wie bereits vermutet, wird Huawei das neue Flaggschiff tatsächlich am 29. Juli um 19:30 Uhr örtlicher Zeit vorstellen. Diese Information hat Richard Yu, bekanntermaßen der Consumer Business CEO von Huawei, auf Weibo geteilt. Dazu wurde auch gleich angekündigt, dass mit dem P50 „eine neue Ära der mobilen Fotografie“ beginnen soll. Wir sind natürlich sehr gespannt und hoffen, dass wir das Huawei P50 (Pro) auch mal in den Händen halten dürfen. Bereits das Huawei P40 Pro (Test) und P40 Pro+ (Test) konnten uns in Sachen Fotoqualität überzeugen.

Bild: Weibo

Ursprünglicher Beitrag vom 12. Juli 2021:

Der Ursprünglich im April erwartete Launch der Huawei P50-Serie hat sich inoffiziellen Angaben zufolge auf Mitte bis Ende Juli verschoben, manche Gerüchte gehen vom 29. Juli als Vorstellungstermin vor. Im Vorfeld kursieren wieder einmal zahlreiche Leaks, Mutmaßungen und Insider-Einblicke zu den chinesischen Flaggschiff-Smartphones durchs Netz, von denen sich die meisten mit der Kameraausstattung befassen. Spätestens seit dem Huawei P9 erwarten Fans der Marke, dass der Hersteller die Messlatte für Smartphones-Kameras mit jeder neuen Generation ein wenig höher legt.

Huawei selbst hält sich bislang auf allen offiziellen Kanälen noch relativ bedeckt zum P50, teaserte das Flaggschiff jedoch Anfang Juni in einem kurzen Teaser-Video erstmals an. Darin ist der Schriftzug „Leica“ zu lesen, der erneut auf eine Partnerschaft mit dem deutschen Kamerahersteller hinweist. Ein weiterer Schriftzug im Teaser deutet auf eine variable Telekamera hin, welche auch Sony bei seinen neuen Smartphones Xperia 1 III und Xperia 5 III einsetzt.


Passend zu diesem Hinweis nennt nun der finnische Leaker Teme (@Rodent950) auf Twitter einige neue Kameraspecs zum Huawei P50 und P50 Pro. Demnach soll das reguläre P50 mit einem IMX707 und einem IMX600 jeweils von Sony ausgestattet werden und dreifach optischen Zoom bieten. Das Kameramodul des P50 Pro soll Teme zufolge deutliche Unterschiede aufweisen und mit einem Sony IMX800 Sensor sowie einem OV64A mit 64MP von Omnivision ausgestattet werden. Hinzu kommen fünffacher Periskop-Zoom und ein ToF- oder anderer neuer Sensor.

Das P50 Pro könnte damit zumindest hinsichtlich der Kamera-Leistung in Konkurrenz zum Xiaomi Mi 11 Ultra treten. Bleibt nur abzuwarten, wie sich Huawei preislich gegenüber dem knapp 1.200 Euro teuren Xiaomi-Flaggschiff positioniert und ob der internationale Launch trotz fehlender Google-Dienste Erfolge verzeichnen kann.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.