Xiaomi 13 (Pro): Erstes Hands-On Bild aufgetaucht

Das erste Snapdragon 8 Gen 2 Flaggschiff?
News Xiaomi  /  

Es sind erste Details zur technischen Ausstattung des Xiaomi 13 (Pro) aufgetaucht. Das Highlight der nächsten Flaggschiff-Modelle wird dabei ganz klar der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, der aller Voraussicht nach im November vorgestellt wird. Zunächst sollen die Smartphones wie üblich nur in China erscheinen, später aber dann auch nach Europa gelangen.

Update vom 19. September 2022:

Vor Kurzem ist ein erstes Hands-On Bild aufgetaucht, auf dem scheinbar das Xiaomi 13 Pro zu sehen ist. Das Bild zeigt die Front des Smartphones, mitsamt des aktivierten Displays. Das Panel ist zu den Seiten hin abgerundet und wird durch eine mittig sitzende Punchhole-Kamera durchbrochen. Im Vergleich zum Xiaomi 12(S) erwarten uns hierbei wohl kaum größere Überraschungen.

Bild: Xiaomiui

Interessanter ist der Inhalt auf dem Display, da hier einige Hard- und Software-Details ersichtlich werden. So wird das Xiaomi 13 Pro, dessen Modellnummer 2210132C lautet, im Inneren auf einen 3 GHz schnellen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 setzen. Diesem stehen 12 GB Arbeitsspeicher zur Seite, der nochmals durch 3 GB virtuellen Speicher ergänzt wird. Als Software dient Xiaomis eigene MIUI 14 Oberfläche auf Basis von Android 13.

Ursprünglicher Artikel vom 19. August 2022:

Nachdem wir erst kürzlich über die ersten Details zum Xiaomi 12T (Pro) berichtet haben, folgen nun auch schon Information zum nächsten großen Flaggschiff. Laut dem Leaker Digital Chat Station werden alle Version der Xiaomi 13-Serie auf den neuen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 setzen. Im Gegensatz zum Xiaomi 12 (Test) wird es keine Variante mit MediaTek Dimensity Prozessor geben. Der Qualcomm-SoC wird wohl mit dem eigens entwickelten Surge P1 Chip kombiniert, welcher ein besseres Energiemanagement ermöglichen soll.

Beim Pro-Modell wird Xiaomi scheinbar ein E6-Super AMOLED-Display von Samsung verbauen, das zusätzlich eine LTPO-Technik aufweist. Das Display wird vermutlich mit einer 2K-Auflösung aufwarten und über abgerundete Ränder verfügen. Laut dem Insider wird das normale Xiaomi 13 lediglich ein flaches Full-HD-Panel besitzen. Zur Bildwiederholrate ist noch nichts bekannt, wahrscheinlich wird es allerdings bei den bisherigen 120 Hz bleiben. Durchbrochen wird der Bildschirm bei beiden Modellen durch eine mittig sitzende Punchhole. Der Bildschirmrand soll dank einer neuen Gehäuse-Technologie weiter schrumpfen.

Wie könnte das Xiaomi 13 (Pro) aussehen? (Bild: Xiaomi 12S Pro, Xiaomi)

Weiterhin geht aus dem Bericht hervor, dass bei der Xiaomi 13-Serie ein einzelliger Akku zum Einsatz kommt. Dieser kann höchstwahrscheinlich mit bis zu 50 Watt kabellos geladen werden. Zur kabelgebundenen Ladegeschwindigkeit hat sich der Leaker nicht geäußert. Potenziell dürfte zumindest beim Pro analog zum Xiaomi 12S Pro HyperCharge mit 120 Watt möglich sein.

Vorstellung bereits im November?

Nach aktuellem Kenntnisstand wird Xiaomi das 13 (Pro) im November dieses Jahres vorstellen. Das entsprechende Launch-Event dürfte kurz nach dem Snapdragon Tech-Summit stattfinden, das gerüchteweise am 14. November auf Hawaii startet. Sollte es zu keinen Verzögerungen kommen, wird das nächste Xiaomi-Flaggschiff wohl das erste Smartphone auf Basis des neuen Qualcomm-SoC werden. Zumindest aktuell scheint der Hersteller rund einen Monat vor dem eigenen Entwicklungszeitplan zu liegen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.