Beiträge mit Tag ‘Arbeitsspeicher’

Crucial Tracer RGB erscheint im Juli & BX300 SSDs

Steuerbarer RGB-RAM erstmals gezeigt

Geschrieben von Niklas Schäfer am 30.05.2017.

crucial-logo

Computex 2017

Crucial zeigt auf der Computex 2017 seinen bald verfügbaren Ballistix Tracer RGB. Die bunt beleuchteten Speichermodule lassen sich per Software individualisieren. Außerdem bekommen die SSDs der BX-Serie Nachwuchs.

Intel Optane Memory erhöht Performance um bis zu 28 Prozent

Spiele-Levels laden bis zu 65 Prozent schneller

Geschrieben von Niklas Schäfer am 29.03.2017.

Intel Logo

Intel setzt sich in vielen Bereichen ein, Technologien zu entwickeln, die unser alltägliches Leben vereinfachen. Ob es nun Virtual Reality ist, die in der Medizin verwendet wird oder der zukünftige 5G-Standard, der autonome Fahrzeuge leiten wird. Doch ohne den guten alten Desktop wären viele Projekt nicht möglich. Daher lässt der Chiphersteller diesen nicht aus den Augen.

Test: Corsair Vengeance LED DDR4-Arbeitsspeicher (16 GB)

Leistungs- & Optik-Tuning für den PC

Geschrieben von Niklas Ludwig am 12.12.2016.

corsair-vengeance-led-startbild

testbericht

Die Hersteller von Arbeitsspeicher haben sich in der Vergangenheit primär um höhere Taktfrequenzen und kürzere Latenzzeiten bemüht. Der Corsair Vengeance LED DDR4-Arbeitsspeicher will hingegen nicht nur schnell sein, sondern mit einer farbigen LED-Beleuchtung die Blicke auf sich ziehen. Wir haben das 16-Gigabyte-Kit mit 3.000 Megahertz getestet.

Neue Gaming-Speichermodule von PNY

Hochleistung & modernes Design

Geschrieben von Christian Meier am 10.11.2015.

PNY Technologies bringt mit Anarchy und Anarchy X neue DDR3- und DDR4-Speichermodule auf den Markt. Durch die Verbindung von modernem Design und Hochleistung sollen ambitionierte Gamer angesprochen werden.

G.Skill Trident Z DDR4-Arbeitsspeicher mit 4.000 MHz

Neuer DDR4-Kits der Trident Z- und Ripjaws-Serie vorgestellt

Geschrieben von Niklas Ludwig am 04.08.2015.

G.Skill Logo

Der taiwanische Hersteller G.Skill hat neue DDR4-Kits seiner Trident Z- und Ripjaws-Serie vorgestellt. Das Highlight ist das acht Gigabyte Trident Z-Kit, das mit 4.000 Megahertz betrieben wird.

Test: Fünf DDR4 Quad-Channel-Kits mit 16 GB

DDR4-Speicher von Adata, Crucial, G.Skill und Kingston mit 2666 bis 3000 MHz im Test

Geschrieben von Nils Waldmann am 18.05.2015.

DDR4-Roundup-Startbild-May2015

testbericht

Wer aktuell an der Speerspitze der Leistung mitspielen will, kommt um ein System auf Basis des X99-Chipsatzes von Intel kaum herum. Dabei verlangt Haswell-E zum ersten Mal nach DDR4-Speicher. Wir haben vier passende Kits für euch getestet.

HyperX 128 GB DDR4 Speicherkit mit Taktfrequenz von 3.000 MHz

Acht HyperX Predator Module zu je 16 GB

Geschrieben von Robin Cromberg am 13.05.2015.

Kingston stellt über seine High-End-Marke HyperX ein neues DDR4-Speicherkit vor, welches über einen Speicherplatz von insgesamt 128 Gigabyte und eine Taktfrequenz von 3.000 MHz verfügt.

Rowhammer – Angriff auf den Laptop

Die potentielle Gefahr lässt sich nur per Hardware-Tausch beseitigen

Geschrieben von Eva L. López am 11.03.2015.

Das theoretische Problem namens Rowhammer ist der Hardware-Industrie bereits seit längerem bekannt. Die Google-Forscher von Projekt Zero haben bei einer Untersuchung allerdings feststellen müssen, dass die Schwachstelle sich zum Angriff auf ein Laptop eignet. Konkret beschreibt Rowhammer das Flippen von Bits, indem benachbarte Speicherzellen ausgelesen werden. Somit kann der Code gezielt manipuliert werden, sodass der Angreifer volle Administratorenrechte erlangt. Durch ein Software-Update ist die Angriffslücke nicht zu schließen.

HyperX DDR4-Ram mit 3000MHz!

Geschrieben von Luca Höveler am 03.09.2014.

Auf der diesjährigen PAX Prime in Seattle, Washington State hat Speicherhersteller Kingston seinen neuen HyperX Predator DDR4-Arbeitsspeicher vorgestellt. Wann die Riegel bei welchen Spezifikationen auf den Markt kommen werden, lest ihr hier.

Erste Preise zu Haswell-E Prozessoren und Mainboards

Geschrieben von Robert McHardy am 20.08.2014.

Intel Logo

Die Veröffentlichung von Intels neuen Haswell-E Prozessoren, die erstmals DDR4 und acht Kerne für Desktop-Computer mit sich bringen werden, ist für den 29. August erwartet. Inzwischen sind im Internet bereits erste Preise und Bilder von CPUs und Mainboards aufgetaucht.

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten