Refurbished-MacBooks günstig kaufen bei Back Market

Gebrauchte Geräte mit Qualitäts-Label und langer Garantie 2 Min. lesen
News  / Tim Metzger Anzeige
Ein MacBook Pro 13" 2020 mit Geldscheinen

MacBooks sind seit jeher beliebt und für ihre Langlebigkeit bekannt, als Neuware von Apple aber auch sehr teuer. Beim Refurbished-Marktplatz Back Market könnt ihr wiederaufbereitete MacBook-Modelle von zertifizierten Händlern mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis erwerben.

Gebrauchte Geräte sind deutlich günstiger als neue, jedoch weiß man beim Kauf oft nicht, worauf man sich einlässt. Bei einer Wiederaufbereitung werden die gebrauchten Produkte auf ihre Funktionsfähigkeit und Gebrauchsspuren geprüft, gegebenenfalls defekte Komponenten ausgetauscht und anschließend erfolgt eine Reinigung. Das in Frankreich ansässige  Unternehmen Back Market hat sich darauf spezialisiert, Refurbished-Händler hinsichtlich ihrer Betriebs- und Qualitätsverfahren zu prüfen und Qualitätssiegel zu verteilen. Händler mit einem solchen Siegel von Back Market dürfen ihre Produkte auf dem Online-Marktplatz anbieten. Dadurch soll “Refurbished” so vertrauenswürdig und attraktiv wie “Neu” werden.


Drei Jahre Garantie und transparente Refurbished-Händler

Unter den zahlreichen Produktkategorien wie Smartphones, PCs, Konsolen und Tablets sind auch Refurbished-MacBooks bei Back Market zu finden, insgesamt führt der Marktplatz derzeit über 3.700 MacBooks auf. Hunderte Euros lassen sich gegenüber dem Neupreis von Apple sparen. Über Back Market gibt es auf wiederaufbereitete Geräte stets 36 Monate Garantie sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie – die Lieferung ist zudem kostenlos. Sollte ein Produkt mal einen Defekt haben, übernimmt der spezifische Refurbished-Händler die Reparatur.

Meist könnt ihr zwischen verschiedenen Zuständen wählen: gut, sehr gut und hervorragend. Entsprechend variieren die Gebrauchsspuren und Preise. In unserem gewählten Beispiel, ein MacBook Air 13” (2017) mit Core i5 und 8 + 256 GB vom Händler SellYourApple, kostet das Gerät in “gut” 742 Euro, in “sehr gut” 791 Euro und in “hervorragend” 825 Euro. Im Vergleich zum Neugerätepreis von 1.300 Euro beträgt die Ersparnis also 36 bis 42 Prozent. Der Händler gibt genau an, was bei der Wiederaufbereitung getestet wurde – etwa der Akku muss mindestens 85 Prozent seiner ursprünglichen Leistung aufweisen. In einem anderen Beispiel, ein MacBook Pro 13” Retina (2015), lag der angegebene Preis von 749 Euro (guter Zustand) 55 Prozent unter dem ursprünglichen Apple-Neupreis.

Der Marktplatz samt Modellauswahl ist sehr übersichtlich gestaltet. Abseits der Ausstattung und dem Zustand könnt ihr sogar nach verschiedenen Tastatur-Layouts filtern.

Bei Trustpilot hat Back Market aktuell den Status “exzellent” mit 4,6 von 5 Sternen und 3.972 Bewertungen. Der Durchschnitt aus den 16.041 Bewertungen bei Back Market selbst beträgt 4,3 von 5 Sternen. Die angebotenen MacBooks sind preislich durchaus attraktiv und alles ist sehr transparent aufgeführt. Neben der Preisersparnis sorgt die lange Garantie für ein gutes Gewissen und nebenbei entsteht durch einen Refurbished-Kauf weniger Elektroschrott.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.